Vedana - Eine neue Achtsamkeitspraxis

Vedana - Eine neue Achtsamkeitspraxis

43 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Monat

Vedana ist eine relativ neue Achtsamkeitspraxis, die ein
wichtiger Bestandteil des Buddhismus ist. Es geht dabei darum,
auf die eigenen Gefühlsfärbungen zu achten. Also etwa, sich
bewusst zu machen, ob wir etwas als angenehm empfinden oder
nicht.


**********


An dieser Stelle findet ihr die Übung:


00:38:03 - Geleitete Meditation, in der du dir deiner
Gefühlsfärbungen, Vedana, bewusst werden kannst


**********


Quellen aus der Folge:


Lieberman, M. D., Eisenberger, N. I., Crockett, M. J., Tom,
S. M., Pfeifer, J. H., & Way, B. M. (2007). Putting feelings
into words: Affect labeling disrupts amygdala activity in
response to affective stimuli. Psychological
Science, 18(5), 421-428.

Kircanski, K., Lieberman, M. D., & Craske, M. G. (2012).
Feelings into words: Contributions of language to exposure
therapy. Psychological science, 23(10), 1086-1091.



**********


Dianes und Main Huongs Empfehlungen:


Williams, M. & Penman, D. (2023). Das neue
Achtsamkeitstraining. Die Botschaften von Gefühlen erkennen und
entschärfen. Arkana.



**********


Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:


Japanische Fesselkunst: Warum es bei Shibari auch um
Achtsamkeit geht

Alltag: Rituale für die Achtsamkeit

Achtsames Miteinander: Wege zu mehr Verbundenheit



**********


Den Artikel zum Stück findet ihr hier.


**********


Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok und
Instagram.


**********


Ihr habt Anregungen, Ideen, Themenwünsche? Dann schreibt uns gern
unter achtsam@deutschlandfunknova.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: