Gesundheitssystem in Bulgarien: Warum es im Land keine einzige Kinderklinik gibt

Gesundheitssystem in Bulgarien: Warum es im Land keine einzige Kinderklinik gibt

29 Minuten

Beschreibung

vor 2 Wochen
Polly Trojanowa kämpft um Heilung für ihren Sohn. Er hat Epilepsie
und kann in Sofia kaum richtig versorgt werden. Obwohl Bulgarien
schon so lange in der EU ist, bildet es das Schlusslicht in puncto
Kindergesundheit. Fast von 5 von 1000 Kindern sterben.
ARD-Korrespondentin Silke Hahne hat für diese Folge von "27 - Der
Podcast zur Europawahl” Polly getroffen. Sie erklärt, welche
politischen Gründe hinter ihrer Situation stecken - und warum
Deutschland zum Ärztemangel in Bulgarien beiträgt. **** Mehr zur
Gesundheitspolitik in Bulgarien könnt Ihr hier nachlesen:
https://www.mdr.de/nachrichten/welt/osteuropa/politik/bulgarien-kampagne-brutkaesten-gesundheitssystem-100.html
**** Hier kommt Ihr zu mehr News über Bulgarien:
https://www.tagesschau.de/thema/bulgarien **** Unser Hörtipp: "Die
Entscheidung - Politik, die uns bis heute prägt"
https://www.ardaudiothek.de/sendung/die-entscheidung-politik-die-uns-bis-heute-praegt/57448438/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: