#90 Toepfer Transport: MPP-Flotte schrumpft, Shortsea-Flotte wächst

#90 Toepfer Transport: MPP-Flotte schrumpft, Shortsea-Flotte wächst

Yorck Niclas Prehm und Sabine Kilper über große Nachfrage, neue Schiffstypen, "Arbeitspferde", Investitionen
32 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 2 Monaten
Sowohl in der MPP-Schifffahrt als auch in der Shortsea-Branche ist
ungeachtet verschiedener Spezialschiffprojekte die Nachfrage nach
»klassischen Arbeitspferden« groß. Einen wichtigen Unterschied gibt
es trotz einiger Gemeinsamkeiten der Segmente allerdings: Während
die MPP-Flotte eher schrumpfen wird, wächst die Shortsea-Flotte
weiter. Yorck Niklas Prehm, Head of Research, und Sabine Kilper,
Senior Research Analyst beim Hamburger Makler Toepfer Transport,
gehen in der neuen Episode des HANSA PODCASTs detailliert auf die
Gründe hierfür, die Rahmenbedingungen und die Neubau-Aktivitäten
ein. Sie sprechen über den Trend zu mehr Schiffseigentum der
Carrier und die Folgen für klassische Tramp-Reeder, »Arbeitspferde«
vs. Spezialschiffe wie z.B. Deck Carrier o.ä., Attraktivität
»einfacher« Schiffe und den Trend zu sehr großen Schiffen,
Investitionsverhalten und -bedingungen, Romantik vs.
Amotisierungszeiträume, die Evolution des F-Typen und
Weiterentwicklungen sowie eigene Schiffsdesigns. Außerdem gehen sie
auf Krankapazitäten, Wechselwirkungen zwischen der MPP-Schifffahrt
und Container- oder RoRo-Ladungen, das Flotten-Alter, fragmentierte
Märkte, Nachfrage-Trends, Schiffbau- und Werftentwicklungen in
China und Indien, Vietnam oder Sri Lanka und die von Toepfer
Transport maßgeblich mitentwickelten Schiffsdesigns sowie spezielle
Flotten-Entwicklungen durch derzeitige Ausnahmen in der
EU-ETS-Regulierung in der Shortsea-Schifffahrt ein. Nicht zuletzt
sprechen Prehm und Kilper über technologische Entwicklungen und das
»Experimentierlabor« Shortsea-Schifffahrt sowie Erfahrungswerte für
die »Deepsea«-MPP-Schifffahrt, das Erwachsen aus dem
»Dornröschenschlaf«, die Neubau-Welle im KüMo-Bereich,
Verschrottungspotenziale sowie »grünen Druck« von der Wirtschaft/
Kundenseite.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: