Regierung, Faktenfüchse und Impflügen | Von Norbert Häring

Regierung, Faktenfüchse und Impflügen | Von Norbert Häring

12 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten

Regierung, Behörden und Medien haben sich hoffnungslos im
Gestrüpp ihrer Impflügen verheddert


Ein Standpunkt von Norbert Häring.


Aus Anlass der Behauptung von Militärminister Pistorius, die
Pflicht-Impfung sei der beste Schutz für Soldaten vor Ansteckung
mit Covid, stieß ich auf öffentlich-rechtliche Faktenchecks,
wonach angeblich von Anfang an klar gewesen sei, dass die Impfung
nicht auf Schutz vor Ansteckung getestet worden sei, dass sie
aber trotzdem zu Anfang hervorragend dagegen geschützt habe,
anders als „derzeit“ (Herbst 2022). Das ist das Gegenteil dessen,
was die Faktenchecker und Politiker und Behörden bis dahin
sagten, womit alle diskreditert sind, Pistorius, Behörden,
Politiker und regierungstreue Medien.


So hoffnungslos haben sich Regierung, Behörden und
regierungstreue Medien im Gestrüpp der eigenen Propagandalügen
verheddert, dass inzwischen fast alles, was sie sagen, dem
widerspricht, was sie vorher gesagt haben.


Militärminister Pistorius begründete jüngst im
Bundestag die fortgeltende Covid-Impfpflicht für Soldaten damit,
dass diese den „besten Schutz vor Ansteckung“ biete, bzw., nach
Zwischenruf, den „besten Schutz vor Weitergabe der Ansteckung“.
Das ist weitab vom aktuellen Kenntnisstand, wonach kaum noch ein
Experte zumindest gegenwärtig noch einen nennenswerten Schutz
durch die Impfstoffe vor einer Ansteckung behauptet.


Schon ein sogenannter Faktencheck des BR-Faktenfuchses
vom 16.11.2022 stellte das unter der Überschrift
„Übertragungsschutz nicht Hauptziel des Impfstoffs“ klar. Danach
war von Anfang an klar, dass die Impfstoffe nicht auf
Verhinderung von Infektionen getestet wurden, und das habe auch
niemand behauptet. Anfangs habe es aber trotzdem noch einen recht
guten Schutz vor Infektion durch die Impfung gegeben, dieser sei
aber mit jeder neuen Corona-Variante geringer geworden. (Dass die
Schätzungen für die Dauer des Schutzes gleichzeitig immer kürzere
Zeiten ergaben, erwähnte er nicht.)


Einige Wochen vorher, am 19.10.2022 hatte der
inzwischen berüchtigte ARD-Faktenerfinder Pascal
Siggelkow ebenfalls festgestellt, dass die Impfungen in den
Zulassungsstudien nicht auf Infektionsverhinderung getestet
worden seien, sei von Anfang an bekannt gewesen. Allerdings
behauptet er steif und fest, es habe sich herausgestellt, dass
die Impfung zu Anfang nachweislich auch vor einer Ansteckung und
Weitergabe des Virus geschützt habe – „anders als heute“.


Das war vor einem Jahr, seither ist der Konsens, dass die Impfung
nicht (mehr) vor Ansteckung schützt immer stärker geworden. So
viel zu Pistorius und seiner uninformierten Rechtfertigung von
drastischen Eingriffen in die körperliche Unversehrtheit und das
Selbstbestimmungsrecht von Soldaten über den eigenen Körper...


... hier weiterlesen:
https://apolut.net/regierung-faktenfuechse-und-impfluegen-von-norbert-haering


+++


Dieser Beitrag erschien zuerst am 02. Dezember 2023 bei
norberthaering.de


+++


Bildquelle: Cryptographer / shutterstock





+++


Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte
verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von
Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/


Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte
Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit
diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen:
https://apolut.net/apolut_app.apk


+++


Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter:
https://apolut.net/newsletter/


+++


Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu
Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier:
https://apolut.net/unterstuetzen/


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: