5/6 Vorlesetag: «Prosaische Passionen»

5/6 Vorlesetag: «Prosaische Passionen»

Diese Episode vereint zwei ganz besondere Schmankerl: Eine Geschichte von Virginia Woolf, der Begründerin feministischer Literaturwissenschaften, und eine von Tove Ditlevsen, der Vorreiterin autofiktionaler Literatur. Angemerkt sei: Beide Autorinnen b ...
59 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 4 Monaten
Diese Episode vereint zwei ganz besondere Schmankerl: Eine
Geschichte von Virginia Woolf, der Begründerin feministischer
Literaturwissenschaften, und eine von Tove Ditlevsen, der
Vorreiterin autofiktionaler Literatur. Angemerkt sei: Beide
Autorinnen bestritten zu Lebzeiten, Feministinnen zu sein. Virginia
Woolf entstammt dem grossbürgerlichen Milieu Englands, Tove
Ditlevsen der Arbeiterschicht Dänemarks. Erstere erhielt
Privatunterricht, letztere arbeitete als Dienstmädchen. Sie
erlitten ein ähnliches Schicksal, wie viele Autorinnen des
Vorlesetags: Woolf hatte manische Depressionen und nahm sich mit
einem Sprung in die Ouse das Leben. Ditlevsen plagten Depressionen
und Drogensucht. Sie starb an einer Überdosis Schlaftabletten.
Woolfs «Der Fleck an der Wand» ist ein Juwel – wir folgen darin
ihren mäandernden Gedanken voller Witz und Tiefe. Solange, bis wir
dem Fleck auf die Schliche kommen. «Für dich summ ich ein
Wiegenlied» handelt von einer Abtreibung kurz vor Weihnachten. Der
Text berührt zutiefst, ohne jemals sentimental zu sein. Bei dieser
Episode handelt es sich um den Mitschnitt des Vorlesetags samt
Rahmenprogramm auf SRF2Kultur am 02.Januar 2024. Virginia Woolf
(1881-1941): «Der Fleck an der Wand» gelesen von Désirée
Meiser  Tove Ditlevsen (1917-1976): «Für dich summ ich ein
Wiegenlied» gelesen von Marie Löcker «Prosaische Passionen», Die
weibliche Moderne in 101 Short Stories von Sandra Kegel (Hg.),
Manesse 2022 Redaktion: Michael Luisier Musikauswahl: Cécile
Olshausen Moderation: Eva Oertle Redaktionelle Mitarbeit: Lea Dora
Illmer Produktion: SRF 2024

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Katin
Freidorf
Gurtweil
Buxtehude
15
15
:
: