1/6 Vorlesetag: «Prosaische Passionen»

1/6 Vorlesetag: «Prosaische Passionen»

Mehr Klassikerinnen! Der diesjährige Vorlesetag präsentiert weibliche Prosa um und nach 1900. Die 16 Kurzgeschichten schreibender Frauen entstammen der Sammlung «Prosaische Passionen». Sie zeigen: Die literarische Moderne war ganz entschieden weiblich.
58 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 5 Monaten
Mehr Klassikerinnen! Der diesjährige Vorlesetag präsentiert
weibliche Prosa um und nach 1900. Die 16 Kurzgeschichten
schreibender Frauen entstammen der Sammlung «Prosaische Passionen».
Sie zeigen: Die literarische Moderne war ganz entschieden weiblich.
In der ersten Stunde des Vorlesetags «Prosaische Passionen» widmen
wir uns vier frühen Autorinnen aus aller Welt: Sie lebten in den
USA, in Spanien, Holland, Belgien und dem damaligen
Britisch-Indien. Was ihre Texte verbindet, ist die Schilderung der
immensen gesellschaftlichen Hürden, mit denen sich Frauen um 1900
konfrontiert sahen. Die Autorinnen dieser vier Texte waren mutige,
moderne Frauen. Das Werk von Kate Chopin geriet für viele
Jahrzehnte in Vergessenheit, bevor es 1969 wiederentdeckt wurde.
«Die Geschichte einer Stunde» erzählt von der Verzweiflung einer
Ehefrau und davon, wie ein vermeintlicher Tod zum anderen führt.
Emilia Padro Bazán trennte sich von ihrem Mann, als dieser ihr das
Schreiben verbieten wollte. «Die Feministin» ist eine
tragisch-komische Anekdote über leisen Widerstand. Nel Doff stammt
aus einem armen, gewalttätigen Milieu. Genau wie die Protagonistin
ihrer Geschichte hat auch sie sich prostituiert. Und Rokeya
Sakhawat Hossain wurde mit «Sultanas Traum» berühmt – der ersten
feministischen Utopie der Weltliteratur. Bei dieser Episode handelt
es sich um den Mitschnitt des Vorlesetags samt Rahmenprogramm auf
SRF2Kultur am 02.Januar 2024. Kate Chopin (1850-1904): «Die
Geschichte einer Stunde» gelesen von Doris Wolters Emilia Padro
Bazán (1851-1921): «Die Feministin» gelesen von Marie Löcker Nel
Doff (1858-1942): «Prostituiert» gelesen von Doris Wolters Rokeya
Sakhawat Hossain (1880-1932): «Sultanas Traum» gelesen von Doris
Wolters «Prosaische Passionen», Die weibliche Moderne in 101 Short
Stories von Sandra Kegel (Hg.), Manesse 2022 Redaktion: Michael
Luisier Musikauswahl: Cécile Olshausen Moderation: Eva Oertle
Redaktionelle Mitarbeit: Lea Dora Illmer Produktion: SRF 2024

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Katin
Freidorf
Gurtweil
Buxtehude
15
15
:
: