„Unsere Rechte können wir auch wieder verlieren“ Zu Besuch bei der ersten Genderprofessorin Ute Gerhard

„Unsere Rechte können wir auch wieder verlieren“ Zu Besuch bei der ersten Genderprofessorin Ute Gerhard

Zu Besuch bei der ersten Genderprofessorin Ute Gerhard
1 Stunde 15 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Prof. Dr. Ute Gerhard (* 1939) hat die Autonome Frauenbewegung
und später die Frauenforschung in Deutschland wesentlich
mitgeprägt. Sie studierte Jura, Soziologie und Geschichte und
bekam 1987 den ersten Lehrstuhl für Frauen- und
Geschlechterforschung an der Universität Frankfurt. Bis dahin
kamen Frauen in der Wissenschaft kaum vor – weder als
„Gegenstand“ in der Forschung noch als Lehrende.


Als junge Frau mit 3 kleinen Kindern erlebte Gerhard Anfang der
1970 er Jahre, wie Mütter abgeschoben und gesellschaftlich
isoliert waren. Die im Grundgesetz festgeschriebene
Gleichberechtigung galt nicht in der Familie. Dabei war die
bürgerliche Familie eine Erfindung des 19. Jahrhunderts. Aber für
die bundesrepublikanische Politik war sie die „Heilige Kuh“ auch
in Abgrenzung zur angeblich „staatlichen Aufbewahrung der Kinder“
in der damaligen DDR.


Ute Gerhard erzählt von ihrem Leben als Flüchtlingskind in einem
niedersächsischen Dorf, der Arroganz der männlichen Kommilitonen
an der Universität und ihrer frühen Sehnsucht nach Freiheit und
Gerechtigkeit. Gemeinsam mit anderen Frauen thematisierte sie die
ökonomische Abhängigkeit und häusliche Gewalt und musste sich
dafür als Feministin beschimpfen lassen. In unserem Gespräch
zeichnet sie die Debatten in der Frauenbewegung bis zur heutigen
Genderdiskussion nach. Sie fordert die Sorgearbeit, die unter dem
Begriff „Care“ zusammengefasst wird, anders zu bewerten und
fürchtet, dass die Rechte, die sich Frauen erkämpft haben, auch
wieder verloren gehen könnten.


Das Gespräch habe ich im Juli 2023 geführt.


Buchtitel:


Ute Gerhard - Für eine andere Gerechtigkeit – Dimensionen
feministischer Rechtskritik: Campus 2018


Frauenbewegung und Feminismus - Eine Geschichte seit 1789:
C.H.Beck 4. Aufl. 2020


https://ute-gerhard.de/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Aloiv
Dresden
GisiSchw
Berlin
15
15
:
: