Essen mit den Fingern, Ketchup im Gesicht? Über familienfreundliche Gastro und enkeltaugliche Nachhaltigkeitskonzepte

Essen mit den Fingern, Ketchup im Gesicht? Über familienfreundliche Gastro und enkeltaugliche Nachhaltigkeitskonzepte

33 Minuten

Beschreibung

vor 2 Jahren

Ein Restaurantbesuch mit Kindern kann eine große Herausforderung
sein – aber auch ein großer Spaß. Doch was macht ein Restaurant
wirklich kinderfreundlich? Bedeutet Familienfreundlichkeit
inzwischen nicht ebenso, sich auch für Nachhaltigkeit und
Klimaschutz stark zu machen? Und ist Stillen im Café eigentlich
immer noch ein No-Go? Zu diesen und vielen weiteren spannenden
Fragen sucht Brigitte Theile in dieser Folge Antworten – u. a.
bei Elena Krefeld vom Mama-Blog „Ochsenglitter“. Sie gibt uns
einen herrlich ehrlichen Einblick in ihren Familienalltag mit
drei Kindern und zeigt, dass das Vorleben von Nachhaltigkeit und
Werten mit ein paar kleinen Tricks eigentlich ganz einfach sein
kann. Außerdem treffen wir 2-fach Mama Stephanie Blum, die bei
McDonald’s Deutschland das Family Marketing verantwortet und uns
mitunter erklärt, was ein Familienrestaurant in ihren Augen
ausmacht, welche Verantwortung damit einhergeht und was die
aktuell erhältlichen Happy Meal-Bücher* aus recycelten
Getränkebechern damit zu tun haben.


*erhältlich vom 13.01.-16.02.2022 täglich ab 10.00 Uhr (samstags,
sonn- und feiertags ab 11.00 Uhr). Solange der Vorrat reicht. Ein
Buch in jedem Happy Meal.


Die Links zu unseren Gesprächspartnerinnen:


Elena: https://www.instagram.com/ochsenglitter/

McDonald’s Verpackungs-Roadmap:
https://unserplanfuerwenigermuell.mcdonalds.de/



Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: