Einmal Pommes für Zwei: Zwischen Konsum und Müllverschmutzung – wie können wir wirklich nachhaltig leben?

Einmal Pommes für Zwei: Zwischen Konsum und Müllverschmutzung – wie können wir wirklich nachhaltig leben?

38 Minuten

Beschreibung

vor 8 Monaten
Leere Verpackungen und Plastiktüten an tropischen Stränden oder im
heimischen Stadtpark – die Schattenseiten unseres Konsums werden
deutlich sichtbar. Vor diesem Hintergrund spricht Brigitte Theile
in dieser Anti-Littering-Folge des Podcasts über den globalen und
lokalen Umgang mit Plastikmüll, über Schwimmflügel aus Baumwolle
und die Bedeutung der kleinen Schritte. Zu Gast sind die Autorin
und Nachhaltigkeitsbloggerin Nadine Schubert und Sven Jacobi,
Gründer und Geschäftsführer von MBRC the ocean, einer
gemeinnützigen Organisation, die weltweit Strände und Küsten von
Plastikmüll befreit und Bewusstsein für Nachhaltigkeitsthemen
schafft. Aber kann man wirklich plastikfrei leben? Was kann jede:r
Einzelne im Alltag gegen die Verschmutzung mit Müll und Plastik
machen? Welchen Einfluss haben die politischen Rahmenbedingungen
und ein funktionierendes Abfallmanagement auf die Müllreduktion?
Welche konstruktive Rolle können gerade große Unternehmen in diesem
Zusammenhang spielen und wie können deren Kund:innen ihre Macht
nutzen? Und was macht Hoffnung, dass wir in Zukunft Mensch und
Natur wieder besser ins Gleichgewicht bringen? Spannende Impulse zu
diesen und vielen weiteren Themen gibt es in dieser Folge. Viel
Spaß beim Reinhören!

Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: