Folge 190: Digitaler Euro – wo liegen die Chancen und Risiken?

Folge 190: Digitaler Euro – wo liegen die Chancen und Risiken?

18 Minuten

Beschreibung

vor 8 Monaten
Die Europäische Union hat jüngst ihre Pläne für die Einführung des
digitalen Bargeldes konkretisiert sowie neue Details und Zeitpläne
vorgestellt. So könnte es den Euro voraussichtlich ab 2028 auch in
einer digitalen Variante geben.
Welche Chancen dieser Schritt bringt, wo es Nachteile bzw. Risiken
gibt und ob die Einführung des digitalen Euros mit einer
Abschaffung des Bargeldes einhergeht, beantwortet Karl Matthäus
Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG und Gründer
der digitalen Geldanlage quirion, in dieser Podcast-Folge. Dabei
geht er auf folgende Fragen ein:

• Schmidt bezahlt am liebsten mit dem Handy. Was mag er an Bargeld
nicht? (1:07)
• Nicht jeder Bäcker oder Fleischer hat Geräte, um digital bezahlen
zu können. Was ist die Alternative? (1:28)
• Warum soll ein digitaler Euro eingeführt werden? (2:38)
• Was ist der Unterschied zwischen dem heutigen digitalen Bezahlen
mit dem Smartphone und dem geplanten digitalen Euro? (3:58)
• Ist der digitale Euro eine Konkurrenz zu analogen Banken, die
künftig ggf. nicht mehr beim Bezahlvorgang zwischengeschaltet sind?
(5:26)
• Was sind die Vorteile des digitalen Euros für die Bürgerinnen und
Bürger? (7:26)
• Soll der digitale Euro das Bargeld ersetzen und werden damit alle
Bezahlvorgänge gläsern? (9:16)
• Die Zentralbanken fänden sicher gut, wenn es kein Bargeld mehr
gäbe. Zum einen wäre es billiger und zum anderen könnte man
Negativzinsen schneller an die Endkunden weitergeben. Ist das
richtig oder zu weit hergeholt? (10:55)
• Wie sieht es mit der Sicherheit des digitalen Euros aus?
(12:04)
• Was wäre, wenn der digitale Euro nicht käme? Wäre das ein Vorteil
für den Bitcoin? (13:23)
• Wer entscheidet, ob der digitale Euro kommt – die EU-Kommission
oder die EZB? (14:15)
• Was würde der CEO am meisten vermissen, wenn es kein Bargeld mehr
geben sollte? (15:34)

Sie möchten auch regelmäßig unseren Newsletter erhalten, um zu den
aktuellen Wirtschafts- und Finanzthemen auf dem Laufenden zu
bleiben – für mehr Orientierung bei Ihrer Geldanlage? Dann am
besten direkt abonnieren:
https://www.quirinprivatbank.de/newsletter.


Folgenempfehlung
Europa hat jüngst ein prominentes Geburtstagskind gefeiert, und
zwar die Europäische Zentralbank! Am 1. Juni ist die EZB 25 Jahre
alt geworden – sicherlich noch kein hohes Alter für eine
Zentralbank, vor allem im Vergleich zu ihren globalen Partnern.
Dennoch hat unsere Notenbank in diesem Viertel-Jahrhundert eine
Menge Höhen und Tiefen durchlebt. Herausforderungen gibt es
zweifelsohne auch ganz aktuell, zum Beispiel die sehr hartnäckige
Inflation. Karl Matthäus Schmidt zieht in dieser Podcast-Folge
Bilanz zur bisherigen EZB-Politik. Hören Sie gerne rein:
Folge 182: 25 Jahre EZB – wie sieht die Bilanz der Notenbank
aus?

https://www.quirinprivatbank.de/podcast/podcast-folge-182

_______________________

Mehr Informationen zur Bank bietet unser Quirin Buch.
https://www.quirinprivatbank.de/buch

Nehmen Sie an unserem kostenlosen Vermögens-Check teil.
https://www.quirinprivatbank.de/vermoegens-check

Fordern Sie unsere Studien an.
https://www.quirinprivatbank.de/studien

Die besten Anlegertipps, damit Sie am Kapitalmarkt durchstarten
können. https://www.quirinprivatbank.de/anlegertipps

Nachhaltig Geld anlegen, ohne auf Rendite zu verzichten.
https://www.quirinprivatbank.de/nachhaltige-geldanlage

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um keine Events und Neuigkeiten
zu verpassen. https://www.quirinprivatbank.de/newsletter

Folgen Sie uns auf LinkedIn.
https://www.linkedin.com/company/quirin-bank-ag/mycompany/

Lassen Sie ein Like bei Facebook da.
https://de-de.facebook.com/quirinbank

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: