Ausgeglaubt: ein RefLab-Podcast

Ausgeglaubt: ein RefLab-Podcast

Episoden

Wohnt Gott im Rausch?
53 Minuten
Jesus soll ja ein "Fresser und Säufer" gewesen sein. Wirklich? Und wie werden Alkohol, Trunkenheit und Gelage biblisch beurteilt? Manuel Dubach hat dazu mehrere Jahre geforscht. Er zeichnet in dieser Podcastfolge ein differenziertes Bild. Und immer w...
Ist Gott die Kirche peinlich?
1 Stunde 5 Minuten
Heinzpeter Hempelmann ist zurück! In der letzten Staffel haben wir mit ihm über seine Behauptung gesprochen, die Kirche hätte keine Zukunft. Jetzt hat er einen zweiten Text verfasst, in dem er gerade einer schwachen, gebrochenen, gedemütigten Kirche...
Hat Gott ein Problem mit Geld?
57 Minuten
Der Gesprächsgast der heutigen Folge bringt einen einzigartigen Werdegang mit: Er ist gelernter Schreiner, hat ein Theologiestudium abgeschlossen und dann noch Betriebsökonomie studiert. Seit vielen Jahren arbeitet er als Risk Manager und stellvertre...
Ist der Glaube lernfähig?
46 Minuten
Keine Angst, uns sind die Gäste für diese Staffel von «Ausgeglaubt» noch nicht ausgegangen. Trotzdem wollten wir in dieser Episode mal wieder zu zweit sprechen – und zwar über die Frage, wie lernfähig wir unseren eigenen Glauben einschätzen. Welche E...
Ist Religion (nur) ein Mythos?!
1 Stunde 15 Minuten
Gott ist für die einen eine Märchenfigur, die manchen hilft, weniger traurig zu sein, ihre Macht durchzusetzen oder die Augen vor der Wirklichkeit zu verschliessen. Für andere ist Gott derjenige, der sich in der ganzen Welt zu erkennen gibt, wenn man...

Über diesen Podcast

Was heisst das eigentlich, Christ zu sein? Woran glauben Christen und was können sie getrost aufgeben? Logisch, dass sich Manuel Schmid & Stephan Jütte dabei nicht immer einig sind. Aber sie versuchen in diesem Podcast zusammen herauszufinden, was für sie wirklich zählt und was ihnen eher im Weg steht. Und klar: Beide wissen es auch nicht wirklich. Aber vielleicht regt es dich an zum Mitdenken. Oder es regt dich auf und du magst mit ihnen streiten. Oder du schreibst ihnen einfach mal, was du nicht mehr glauben kannst oder musst oder willst.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten