Deutschlands erfolgreichste Podcaster

Micky Beisenherz: Podcaster, Moderator, TV-Star

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 06. September 2022 Erstellt: Donnerstag, 25. November 2021

Micky Beisenherz ist als Komiker, Moderator und Autor eine Ikone. Wie schaffte er es vom Studienabbrecher zu einem der erfolgreichsten Podcaster Deutschlands?

Bild: Apokalypse Filterkaffee / Studio Bummens
Micky Beisenherz: Podcaster, Moderator, TV-Star

Micky Beisenherz' Biografie: Familie, Leben und Wohnorte

Micky Beisenherz wurde am 28. Juni 1977 in Recklinghausen geboren. Als Sohn einer Klempner-Familie wuchs er in Castrop-Rauxel auf. Johannes Beisenherz, Mickys Onkel, war dort zehn Jahre lang Bürgermeister.

Seit 2012 war Micky Beisenherz mit Silja Haas verheiratet. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter, die 2015 zur Welt kam. Mickys Trennung von seiner Ehefrau fand 2019 statt. Heute ist er mit Nikki Hassan-Nia liiert. Sie ist auch Redakteurin und regelmäßiger Gast seines Podcasts Apokalypse und Filterkaffee.

Er wohnte in verschiedenen Städten Deutschlands, unter anderem in Oberhausen, Bochum, Köln, München und Berlin. Aktuell gibt er an, in Hamburg zu wohnen. Obwohl Beisenherz häufig den Wohnort wechselte, spricht er auch heute mitunter noch mit westfälischem Zungenschlag.

Mickys Weg vom Radio zum TV

Beisenherz war zu ambitioniert und vielseitig, um an einem Ort und bei nur einer Tätigkeit zu bleiben. Hier sind einige seiner Karriere-Stationen. Mit Abschluss seines Abiturs begann Beisenherz an der Ruhr-Universität Bochum Sozialwissenschaften zu studieren. Nach nicht mal einem Semester brach er das Studium jedoch ab und arbeitete stattdessen ein Jahr auf dem Bau.

Er absolvierte ein Praktikum bei Radio NRW, dann wurde er freier Mitarbeiter. Ab Mitte der 2000er Jahre war er dann Unterhaltungsredakteur und Moderator. Beim Radio lernte er unter anderem Atze Schröder kennen, für den er als Autor tätig war. Zudem erlaubte sein Humor ihm Schreibaufträge bei Dieter Nuhr, Hans Werner Olm, Rüdiger Hoffmann, David Werker, Oliver Polak, Matze Knop und weiteren Komikern. Mit Oliver Polak führte er später auch einen gemeinsamen Podcast.

Nicht nur beim Radio konnte Beisenherz große Erfolge verzeichnen. 2010 verließ er Radio NRW, seine Zukunft sollte im Fernsehen liegen. Dort arbeitete er fortan als freier TV-Autor. Er schrieb Drehbücher für TV-Shows wie das Dschungelcamp, die heute show, MTV home, Leute, Leute!, Extra3 und neo paradise.

Moderation

Micky Beisenherz und Susan Link moderieren den Kölner Treff© WDR/Melanie Grande

Als TV-Moderator ist Micky Beisenherz unter anderem für den Kölner Treff im WDR tätig. Außerdem moderierte er bereits diverse Formate für das ZDF, den NDR und ProSieben. So war er beispielsweise Host im Beitrag German Angst – Der richtige Umgang mit: … für ZDFneo. Eine weitere seiner zahlreichen TV-Stationen war die Moderation von Die Pyramide.

Neben vielen weiteren Auszeichnungen ist Beisenherz unter anderem Gewinner des Axel-Springer-Preises, mehrerer Comedy-Preise und des Grimme-Preises.

Micky Beisenherz: einer der erfolgreichsten Podcaster Deutschlands

Welche Podcasts macht Micky Beisenherz? Der umtriebige Ruhrpottler ist in mehrere Podcast-Projekte involviert. In zahlreichen Podcasts hatte er Auftritte oder war Gast, diese Podcasts moderiert er selbst:

Fußball MML mit Micky Beisenherz

2017 begann er mit dem Fußball-Podcast Fussball MML. Diesen moderiert er gemeinsam mit Maik Nöcker und Lucas Vogelsang. Der Podcast ist frei verfügbar.

FUSSBALL MML

Das Podcast-Flaggschiff

Micky Beisenherz' wohl bekanntester Podcast ist Apokalypse & Filterkaffee. Der Podcast ist eine Produktion von Studio Bummens und frei verfügbar.

"Die frisch gebrühten Schlagzeilen des Tages, serviert von Micky Beisenherz."
Apokalypse & Filterkaffee

Er bespricht hier tagesaktuelle Themen und kommentiert sie gemeinsam mit seinen hochkarätigen Gästen. In den weit über 300 Episoden waren bereits Hajo Schumacher, Eva Schulz, Martin Semmelrogge, Heinz Strunk und viele weitere Prominente zu Gast. Auch seine Partnerin und Redakteurin Nikki Hassan-Nia tritt in Apokalypse & Filterkaffee immer wieder auf.

Apokalypse & Filterkaffee

Die frisch gebrühten Schlagzeilen des Tages - serviert von Micky Beisenherz

Erst "Juwelen im Morast der Langeweile", nun "Friendly Fire"

Beisenherz startete den kostenpflichtigen Podcast Juwelen im Morast der Langeweile bei audible. Auch hier war er als Moderator tätig. Seinen Gegenpart übernahm der Komiker Oliver Polak, für den er zuvor bereits als Autor gearbeitet hatte.

Mittlerweile haben die beiden sich von audible verabschiedet und einen gemeinsamen Podcast unter dem Titel Friendly Fire gestartet.

Friendly Fire

Micky Beisenherz im Hotel Matze

Micky Beisenherz war auch im Hotel Matze zu Gast. In der offenbar ersten Episode, die tatsächlich in einem Hotelzimmer stattfindet, bespricht er mit Matze Hielscher unterschiedliche Stationen seines Lebens. Die beiden Podcaster unterhalten sich über Beisenherz' Karriereweg, und privates. Zuhörer erfahren beispielsweise, wie sehr er schon früher für seine Berufe brannte. Er erklärt damals beim Radio teilweise bereits drei Stunden vor Dienstbeginn zur Arbeit gegangen zu sein, um seiner Passion nachzugehen.

In seiner Moderation resümiert Matze Hielscher über Micky Beisenherz:

"Wenn man sich anschaut, was Micky Beisenherz so alles macht und gemacht hat, kann man schnell den Überblick verlieren."
Matze Hielscher in Hotel Matze

"Wat is, Neu?" mit Micky Beisenherz

"Wat is, Neu?", fragt der Podcaster wöchentlich die WDR-Moderatorin Steffi Neu. In kurzen Beiträgen von wenigen Minuten kommentieren die beiden aktuelle Themen. Das Motto lautet: "zu jeder Meldung eine Meinung".

Micky Beisenherz ist Autor mehrerer Bücher

Micky Beisenherz war nicht nur Autor für Komiker und Drehbücher.

  • 2010 veröffentlichte er das Buch Bedienungsanleitung Mann: So macht Frau ihn funktionstüchtig.

  • 2012 fand Beisenherz' Buch Zum Traumpaar in 30 Tagen: ihr individueller Kurs: schnell, leicht, erfolgreich seinen Weg in die Buchhandlungen.

  • 2019 erschien ... und zur Apokalypse gibt es Filterkaffee: Dinge, von denen ich nichts verstehe, über die ich aber trotzdem schreibe.

Er ist darüber hinaus Kolumnist für den Stern, seine Kolumne heißt Sorry, ich bin privat hier.

Mit dem Podcast Apokalypse & Filterkaffee, seinem Buch, seinem Sidekick Loffy und weiteren Gästen geht Beisenherz auch auf Tour.