Episoden

Wie lange willst du leben?
1 Stunde 22 Minuten
Die Unsterblichkeit beschäftigt die Menschen seit Anbeginn der Zeit. Doch erst heute öffnen uns medizinischer und technischer Fortschritt diese Tür zum ewigen Leben – zumindest einen Spalt. Wollen wir eine solche Übermenschlichkeit überhaupt? Kann es...
Besser Fühlen
28.11.2022
1 Stunde 11 Minuten
Leons neues Workbook ist da. Das Buch ist wie ein Werkzeugkoffer. Viele Tools, Übungen und Impulse ermöglichen es, sich selbst besser kennenzulernen und Lösungen für die eigenen Probleme zu finden. Dabei funktioniert es wie eine Landkarte zur Reise e...
Wie Testosteron dein Leben bestimmt
1 Stunde 32 Minuten
Testosteron steht für Männlichkeit. Wir verbinden dieses Hormon mit sexueller Lust, Aggression und Impulsivität. Wenn’s so wäre, wär’s so schön einfach. Aber wir machen das »männliche Hormon« zu etwas, das es nicht ist, sagt unser Gast Prof. Dr. Oliv...
Falsche Hoffnung
1 Stunde 7 Minuten
Der Erkältung von der Schippe gesprungen, wird euer Fühlen in dieser Folge etwas anders betreut. Es geht um Mental-Health-Influencer-Desaster, die „Klimakleber" und Markus Lanz und um die WM in Katar. Zu letzteren schaut euch unbedingt die neue Folge...
Die Rollen, die wir spielen
1 Stunde 26 Minuten
In unserer eigenen Welt, in unserem Alltag, müssen wir unglaublich vielen Rollen gerecht werden. Das Bild nach außen zählt! Es heißt immer so schön, sein authentisch. Sei du selbst! Aber mach das mal auf der Arbeit. Vor deinen Kindern. Vor deinen Elt...

Über diesen Podcast

Atze Schröder geht zum Psychologen. Sein Kopf ruht im Schoß von Dr. Leon Windscheid. Wie besiege ich meine Ängste? Warum kann ich nicht mehr abschalten? Wie lernt man sich selbst zu lieben? Zusammen suchen die Comedy-Legende und der junge Forscher nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens. Zwei völlig verschiedene Köpfe, verbinden Erfahrung mit Wissenschaft. Herauskommt Psychologie, die hilft! Foto Copyright Guido Schröder

Kommentare (2)

Lade Inhalte...
Gast
Steffanie (Gast) : vor 1 Jahr
Hey Ihr zwei! Das war mal wieder eine richtig gute Folge, auch wenn mich das Thema erst nicht so angesprochen hat. Besonders interessant fand ich die Übung von Margraf, bei der sich (wie ich meine) Atzes Stimme ganz anders angehört hat, da war viel Emotion drin.... könnt Ihr diese Übung bitte nochmal irgendwie schriftlich zur Verfügung stellen? Auf Empathie bin ich SEHR gespannt, das ist ein wichtiger Teil von mir. Allerdings erlebe ich sie nicht immer nur als Stärke, sondern lässt mich in manchen Situationen auch sehr dünnhäutig werden: es geht mir schlecht, wenn es mir nahen Menschen nicht gut geht - und manchmal frage ich mich, ob ich vielleicht zu starke Antennen nach außen habe. Dann weiß ich nicht, ob ich Situationen nicht sogar als schlimmer empfinde als die betroffenen Personen darin. Für mich habe ich klar gekriegt, dass ich mich innerlich abgrenzen muss, um mich selbst zu schützen... fände ich cool, wenn Ihr auch die Kehrseite der Medaille beleuchten würdet! Unzähligen Dank für die tolle Betreuung und Inspiration! Herzliche Grüße aus Münster, Steffanie
Gast
DerThor (Gast) : vor 1 Jahr
Mnaja, war nicht ganz mein Ding. Ich glaube bemerkt zu haben, es war auch nicht Euer. Kann mir jemand erzählen, wie schön das ist. Nö, meins nicht, selbst nach längster Psychotherapie. Ich erinnere mich an Kommentar Atzes im Swingerclub. Aber dort gehen ja auch viele gern hin. Wie immer, gegen andere Einstellungen hab ich selten was einzuwenden. Aber meins ist das nicht/ Eure auch nicht (?) ...

Abonnenten

15
15
:
: