Christian Schirmer (Jysk): Warum der stationäre Handel eine rosige Zukunft hat

Christian Schirmer (Jysk): Warum der stationäre Handel eine rosige Zukunft hat

27 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Möbel online kaufen oder doch lieber im Geschäft Probe liegen?
Christian Schirmer, Deutschlandchef von Jysk, sieht auch im
digitalen Zeitalter eine rosige Zukunft für den stationären
Handel. Gerade bei Möbeln schätzen viele Kunden die Möglichkeit,
Produkte vor Ort anzuschauen und zu testen, sagt er im Podcast.
"Dieses Thema Haptik, etwas ausprobieren, etwas fühlen. Das hat
schon eine Relevanz."


Schirmer arbeitet seit über 20 Jahren für das dänische
Einrichtungsunternehmen, das in Deutschland früher als Dänisches
Bettenlager bekannt war. Die Strategie von Jysk: Die Geschäfte
sind nicht in Innenstadtlage zu finden, aber "im Umkreis von 20
Kilometern direkt erreichbar", erklärt Schirmer. Das sei ein
strategischer Vorteil gegenüber Konkurrenten wie Galeria Karstadt
Kaufhof. "Das ist nicht das, was ich jetzt bei Galeria Karstadt
Kaufhof erleben würde. Das ist aber das, was der Kunde bei uns
erlebt."


Auf die Idee, sich überhaupt in ein Jysk-Möbelhaus zu bewegen,
kommen 80 bis 90 Prozent der Menschen aber doch online. Mithilfe
einer sogenannten Omni-Channel-Strategie versucht Jysk deshalb,
das Beste aus der Online- und Offline-Welt miteinander zu
verbinden, etwa mit Konzepten wie Click & Collect.


Auf Trend-Themen wie das Metaverse oder Shoppen mit Augmented
Reality schaut Schirmer skeptisch. "Renne nicht jeder Neuerung
sofort hinterher. Sei nicht der Vorreiter von Digitalisierung und
Technologien, sondern beobachte die Spielwiese und such dir dann
Dinge raus, die auch in unser Konzept passen und uns auch im
Bereich Performance und Effizienz weiterbringen", lautet seine
Devise.


Auf welche Trend-Themen er bei Jysk setzt und wie sich das
Unternehmen für die Zukunft aufstellt, erzählt Christian Schirmer
in der neuen Folge von "So techt Deutschland".


Sie haben Fragen für Frauke Holzmeier und Andreas Laukat? Dann
schreiben Sie eine E-Mail an sotechtdeutschland@ntv.de


Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie
unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html


Alle Rabattcodes und Infos zu unseren Werbepartnern finden Sie
hier: https://linktr.ee/sotechtdeutschland


Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter
https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für
Kalifornien sind unter
https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Busfahrer
Dortmund
15
15
:
: