Beschreibung

vor 1 Monat

Mona Ameziane gehört zu den Glücklichen, die ihr Hobby zum Beruf
machen konnten. Die Vielleserin mit Liebe zum Schreiben
absolvierte nach dem Studium ein Volontariat beim WDR. Vor sieben
Jahren erhielt sie die Chance, eine Büchersendung auf Eins Live
zu moderieren. Seither bestimmt Literatur ihren Alltag:
Moderationen, Podcasts, Interviews mit Autor:innen und vieles
mehr. Besonders zu empfehlen ist ihr Bücher-Podcast mit Christine
Westermann „Zwei Seiten“. Und Mona hat auch selbst ein Buch
geschrieben. „Auf Basidis Dach“ ist ihre sehr persönliche
Geschichte über das Aufwachsen zwischen zwei Kulturen.


Im Gespräch mit Karla erzählt sie, wie ihre Liebe zur Literatur
entfacht wurde, welche Bücher sie in letzter Zeit begeistert
haben und auf welche Neuerscheinungen sie sich am meisten freut.


Die Liste der besprochenen Bücher: Die „Tintentrilogie“ von
Cornelia Funke;


„Die Stadt der Blinden“ von José Saramago;


„Die Einsamkeit der Primzahlen“ von Paolo Giordano;


„Das Gras auf unserer Seite“ von Stefanie de Velasco;


„Und alle so still“ von Mareike Fallwickl;


„Windstärke 17“ von Caroline Wahl;


„Zeit, sich aus dem Staub zu machen“ von Andrea Petkovic,


„Wir werden jung sein“ von Maxim Leo. 


Foto Mona Ameziane: Annika Fußwinkel 


Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter
https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für
Kalifornien sind unter
https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: