CORRECTIV: Wie gewinnt man Unterstützer*innen? (Gast: Julia Hildebrand)

CORRECTIV: Wie gewinnt man Unterstützer*innen? (Gast: Julia Hildebrand)

1 Stunde 7 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Über 15.000 Dauerspender*innen und 10.000 Einzelspender
unterstützen das gemeinwohlorientierte Medienhaus CORRECTIV, das
sich zum Ziel gesetzt hat, die Demokratie durch Journalismus zu
stärken.


Die kürzliche Recherche über “Remigrations”-Fantasien der AfD hat
nicht nur hunderttausende Menschen auf die Straßen gebracht,
sondern auch die Zahl an Dauerspendern innerhalb eines Monats um
50 % gesteigert.


Was können Abo-Unternehmen von ihrer Strategie lernen? Wo gibt es
Gemeinsamkeiten zwischen Dauerspendern und Abonnenten? Das
diskutiere ich in dieser Episode mit Julia Hildebrand, der
Leiterin des Software-Projekts beabee.


Sie erklärt, wie sie ihre Communities einbeziehen, wie sie ihren
gesellschaftlichen Impact messen und immer wieder an die
Unterstützer*innen kommunizieren und wie sie es schaffen wollen,
eine der führenden Medienmarken in Deutschland zu werden.





Wir sprechen außerdem darüber:


Warum sie keine Paywall vor ihre Inhalte schalten wollen


Wie die Zukunftspläne von CORRECTIV aussehen


Wie sie Bürger*innen zeigen wollen, dass sie sich an der
Demokratie beteiligen können


Wie sie sich neben Dauerspenden finanzieren


Warum sie eigene Technologien entwickeln und diese als Open
Source Software auch internationalen Redaktionen zur Verfügung
stellen


Warum sie ihre Recherchen auch als Theaterstück oder Comic
erzählen





Ihr habt Fragen oder Anregungen? Schreibt uns!


Julia auf LinkedIn


Lennart auf LinkedIn





Den Subscribe Now-Newsletter kannst du unter www.subscribe-now.de
abonnieren

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: