Bildung

Bildung

19 Minuten
Podcast
Podcaster
Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftspolitik im Gespräch

Beschreibung

vor 1 Jahr

Volksschule, Hauptschule oder Gymnasium, Lehre oder
Matura, Studium oder Studienabbrecher. Chancengerechtigkeit oder
Segregation. Ziffernoten und Deutschklassen. Gesamtschule,
Ganztagsschule, oder am besten beides?


Wer brav lernt, wird es später einmal zu etwas bringen. Oder doch
nicht? Wieso dauert sozialer Aufstieg von unten in die Mitte der
Gesellschaft in Österreich mehrere Generationen länger als in
anderen Ländern Europas? Es haben wohl nicht alle die gleichen
Chancen in unserem Bildungssystem.


Wie wird Bildung vererbt? Welche Kinder sind besonders betroffen
– und welche Rolle könnte ein Ausbau von Ganztagsschulen spielen?
Eine der wichtigsten Entscheidungen in der Bildungslaufbahn wird
in Österreich im Alter von zehn Jahren getroffen. Was könnte eine
gemeinsame Schule für alle Kinder bis zum 15. Lebensjahr
verbessern?


Darüber und vieles mehr spricht Michael Mazohl mit dem Soziologen
Phillip Schnell, Bildungsexperte der Arbeiterkammer Wien.
Natascha Strobl analysiert, wie Bildung instrumentalisiert wird,
um Klassenvorteile abzusichern und auszubauen.


Mehr zum Thema „Bildung“ im Klassenkampf schreiben die
Autor*innen in ihrem Buch.


Klassenkampf von oben


Angriffspunkte, Hintergründe und rhetorische Tricks


von Natascha Strobl und Michael Mazohl


https://shop.oegbverlag.at/catalog/product/view/id/137385/s/klassenkampf-von-oben-9783990464649/


Der Podcast zum Buch entsteht in Kooperation mit dem Magazin
Arbeit&Wirtschaft.
Folge direkt herunterladen

Weitere Episoden

Einkommen
23 Minuten
vor 11 Monaten
Arbeitslosigkeit
25 Minuten
vor 11 Monaten
Armut
21 Minuten
vor 1 Jahr
Pensionen
20 Minuten
vor 1 Jahr
Wohnen
24 Minuten
vor 1 Jahr

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: