Tom Segev: In Israel kommen wir aus 100 Ländern und sprechen 70 Sprachen (Jerusalem-Special III)

Tom Segev: In Israel kommen wir aus 100 Ländern und sprechen 70 Sprachen (Jerusalem-Special III)

Ein Gespräch mit dem Historiker Tom Segev
45 Minuten

Beschreibung

vor 9 Monaten
Für die letzten drei Wochen ihres Israel-Aufenthalts wohnt Sabine
Rotach in Jerusalems Regierungsviertel: in der Nähe des Parlaments
und entsprechend in der Nähe der Demonstrationen, die seit Monaten
gegen die Entdemokratisierung des Landes ankämpfen. Sie ist an zwei
grosse Demos gegangen und war beeindruckt von deren Intensität und
Friedlichkeit. Sie hat verzweifelte und hoffnungsvolle Stimmen
eingefangen und hat, um diesen historischen Moment besser verstehen
zu können, Tom Segev zu einem Gespräch getroffen. Tom Segev ist
israelischer Journalist und Historiker und hat der Generation der
«neuen Historiker» angehört, die die Geschichte des Landes kritisch
und faktenbasiert neu aufarbeiteten. Heute arbeitet er vor allem
als Buchautor, verfolgt das Zeitgeschehen aber aufmerksam und
differenziert wie eh und je.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: