S2 Ep11: Mirko Lorenz | Datawrapper

S2 Ep11: Mirko Lorenz | Datawrapper

54 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten

Ich freue mich heute über einen ganz besonderen Gast. Die Rede
ist von Mirko Lorenz, Innovationsmanager bei der Deutschen Welle
und einer der  Mitgründer des Datenjournalismus-Tools
Datawrapper.

Some key takeaways:


Datawrapper als Beispiel, dass ein journalistisches Tool als
Produkt funktionieren kann

Zu den Meilensteinen gehören u.a.: 

"Bau dein Chart und geh wieder raus" - Bereitstellung
eines Werkzeuges, das zu einer Verhaltensänderung bei
Nutzerinnen geführt hat

Immer gute Nutzung verzeichnet, selbst in der Beta-Phase,
dabei nie Marketing getrieben (die starke Nutzung hat immer
Mut gemacht)

Einzelne Poweruser haben Daten mit Datawrapper
veröffentlicht - das hat geholfen!

Fokus auf Team mit diversen Skills, u.a. Gregor Aisch als
CTO, David Kokkelink als CEO und Lisa Charlotte Muth für die
Kommunikation



Die DDJ-Community seit der ersten Stunde

Nicolas Kayser-Bril

Lorenz Matzat

Gregor Aisch

Simon Rogers, damals beim Guardian Data Blog



Daten sollten nicht für einen "Vermutungsjournalismus"
instrumentalisiert werden

Stattdessen sollten Daten für einen konstruktiven
Journalismus genutzt werden, bspw. beim Thema Wasser, Verkehr,
andere Formen des Wohnens, etc. - hier braucht es Erzähler, die
sagen, wie Zukunftsszenarien aussehen könnten

Mit der Interpretation vorhandener Daten gibt es Nischen, mit
denen auch Geld zu verdienen ist, auch lokal

Über das Datawrapper-Team sagt Mirko u.a.: Das hier ist keine
Family. Das ist hier ne Firma. Aber Spass daran haben und große
Begeisterung und Freude an der Arbeit ist schon wichtig

Dem Team wird geboten: Budget für Ausbildung, zu Seminaren
gehen, Konferenzen besuchen, ...



More links:



Whisper von OpenAI

Javascript Library Svelte

Newsletter von Hanna Ritchie

Apocalypse Never




Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, schreibt mir einfach via
Twitter. Mein Handle ist @Lynda420. Ich bin Linda Rath und wir
hören uns in der nächsten Folge wieder. 

Der Podcast wird vom Media Tech Hub Potsdam unterstützt. Der
MediaTech Hub Potsdam bündelt die lokale Expertise von
Spezialisten und Visionären und umfasst ein Lab, einen
Accelerator und eine jährliche Konferenz. Wir haben mit unserem
Startup Vragments Büroräume im Lab in der Medienstadt Babelsberg
gemietet und ich kann auch hier ihre Angebote weiterempfehlen.
Weitere Informationen findet ihr unter
https://www.mth-potsdam.de/. 

Credits:


Produziert von Linda Rath

Foto Mirko Lorenz: Mit freundlicher Erlaubnis von Mirko

Foto Linda Rath: Stefan Walter für Causalux Fotos 

Podcast Cover: Nicole Koppe

Episode Cover Art: Stephan Gensch

Musik/Jingles: Mara Niese

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: