Nur ausgewählte Podcasts

Spotifys Subscriptions nun auch für DACH-Podcaster

23. November 2021, 00:12 Uhr , aktualisiert: 11:11 Uhr
Bild: Spotify
Spotifys Subscriptions nun auch für DACH-Podcaster

Mit dem eigenen Podcast Geld verdienen, das ist der Traum vieler Podcaster. Spotify will nun auch deutsche Podcaster diesem Ziel nun näher bringen. Doch das gilt leider nicht für jeden.

Spotifys Subscriptions, also kostenpflichtige Podcast-Abonnements stehen nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. Podcaster und Podcast-Produzenten sollen so Geld für ihre Inhalte verlangen können. Bislang stand die Funktion nur in den USA zur Verfügung.

Podcasten? Echt einfach!

Veröffentliche Deinen ersten Podcast in weniger als 10 Minuten.

Werde Podcaster mit unserer Online-Plattform für Podcast-Hosting und mehr: Mit innovativen Werkzeugen und Statistiken für das Veröffentlichen Deiner Podcasts auf iTunes, Spotify, Google, Deezer, podcast.de, allen Podcast-Portalen, Podcast-Diensten und Apps.

Zuvor hatte Apple bereits ein ähnlich anmutendes Konzept vorgestellt. Während Apple satte 30 Prozent Provision einstreicht (nach zwei Jahren immerhin noch 15 Prozent), gibt Spotify an, vorerst keine Provision zu erheben. Für Podcaster und Produzenten, die ihre Inhalte monetarisieren, soll der Dienst bis 2023 kostenfrei bleiben. Laut Spotify ist danach eine 5-prozentige Provision geplant. Eine Garantie, dass es bei den 5 Prozent bleibt, geben die Schweden jedoch nicht.

Liste der deutschen Spotify-Podcast-Subscriptions

Spotify gibt an, vorerst ausgewählte Inhalte zu monetarisieren. Diese Podcasts kommen in den Genuss der Subscription-Funktion.

  • Das Hannibal-Netzwerk – Rechte Schattenkrieger und der Tag X (Podimo)

  • Der Zahnputzcast (zebra audio net)

  • Enter Europa (Podimo)

  • Geschichten aus dem Altbau-Plus (Josch Kliemann, Christoph Wellbrock)

  • Hotel Matze Suite (Mit Vergnügen)

  • Im Dunkeln – Der Fall Rebecca Reusch (Podimo)

  • In Sekten (Podimo) 

  • Macht und Millionen – Der Podcast über echte Wirtschaftskrimis (Business Insider)

  • Pietro & Friends (Podimo)

  • Reisen Reisen + (zebra audio net)

Kleine, unbekannte und private Podcasts scheinen bislang von der Monetarisierung ausgeschlossen zu sein. Voraussetzung ist auch, dass die Podcasts über Spotifys hauseigenen Dienst Anchor hosten.


Folge unserem Podcast: NAPS Podcast Folge unseren News: auf Google News | per RSS | per E-Mail