Tod der Tribune

Tod der Tribune

Podcast #247
2 Stunden 11 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
SAKRILEG! Tiberius Gracchus – vor Übergriffen geschützt durch den
heiligen Schwurbund des Volkes, der jedem seiner Tribune
Unverletzlichkeit garantiert – wird im Jahr 133 v. Chr. von
Senatoren und ihren Gefolgsleuten auf dem Kapitol erschlagen.
Tiberius hatte es gewagt, gegen den Willen des Sensats eine
Bodenreform zur Landverteilung durchzusetzen. Doch den Senatoren
geht es um mehr als um ein paar Äcker – sie fürchten um ihre Macht.
Dennoch wagt es zehn Jahre später der Bruder des Ermordeten, Caius
Gracchus, die Politik des Tiberius aufzugreifen und voranzutreiben,
und so widerfährt ihm das gleiche Schicksal. Wie es dazu kam
bespreche ich heute mit Althistorikerin Charlotte Schubert.
Enjoy!^^

Weitere Episoden

Israel und Wir und Datenraub
2 Stunden 54 Minuten
vor 4 Tagen
Europas Defekte Visionen und Mussolini´s Enkel
2 Stunden 47 Minuten
vor 1 Woche
"Kanonen statt Butter" und Absolution?
2 Stunden 24 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: