Luca Kieser

Luca Kieser

liest aus dem Langgedicht „vom Geschmack auf der Kellertreppe“
7 Minuten
Podcast
Podcaster
Literatur aus Baden-Württemberg

Beschreibung

vor 1 Monat

Luca Kieser wurde 1992 in Tübingen geboren. Er studierte
Philosophie in Heidelberg und Leipzig sowie Sprachkunst in Wien.
Ausgezeichnet wurde er unter anderem mit dem Wortmeldungen
Förderpreis, dem Lyrik-Lichtungen-Stipendium und mit dem
FM4-Wortlaut. Sein Debütroman „Weil da war etwas im Wasser“
(Picus) war 2023 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Er lebt
und arbeitet in Wien und Tübingen.


Für lit.cast liest Luca Kieser aus seinem in diesem Jahr
erschienen Langgedicht „vom Geschmack auf der Kellertreppe“
(edition keiper), in dem das lyrische Ich Szenen einer frühen
Kindheit erinnert und die erwachende Selbstwahrnehmung in einem
ländlichen Umfeld beschreibt.


Foto: (C) Nikolaus Stein

Weitere Episoden

Helen E. Mayer
22 Minuten
vor 4 Tagen
Şafak Sarıçiçek
14 Minuten
vor 2 Wochen
Silke Amberg-Villars
15 Minuten
vor 1 Monat
Kerstin Gulden
18 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: