Nazis in der Ägyptologie? | Interview 09 Orell Witthuhn | Mare Nostrum

Nazis in der Ägyptologie? | Interview 09 Orell Witthuhn | Mare Nostrum

1 Stunde 42 Minuten

Beschreibung

vor 11 Monaten

Es ist wieder soweit! Es gibt eine neue Folge von Mare Nostrum
und in dieser interviewt Florian den Ägyptologen Orell Witthuhn.
Im Gespräch versuchen wir uns der Person Hermann Kees zu nähern,
welcher als bedeutender Göttinger Ägyptologe im
Nationalsozialismus Karriere machte. Wir stellen uns die Fragen,
wie er zum Nationalsozialisten wurde, was es überhaupt bedeutet
ein Nationalsozialist zu sein und welchen Einfluss er auf die
Ägyptologie hatte. Wie ist man mit Hermann Kees nach 1945
umgegangen? Wurde die Ägyptologie entnazifiziert? Wenn euch diese
spannenden Fragen interessieren, hört doch gerne rein!


Wenn ihr euch weiterführend für Hermann Kees und das Thema der
deutschen Forschung im Nationalsozialismus interessiert und
Literatur dazu finden wollt, schaut doch gerne bei der virtuellen
Ausstellung zu Kees auf der Seite vom Göttinger Seminar für
Ägyptologie und Koptologie rein.
https://www.uni-goettingen.de/de/487302.html


 


#Nationalsozialismus #Neuere und Neueste Geschichte #20.
Jahrhundert #Deutschland #Niedersachsen #Göttingen #Ägyptologie
#Wissenschaftsgeschichte #Aufarbeitung


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: