Dezember 1923: Weihnachten mit der Wucherpolizei

Dezember 1923: Weihnachten mit der Wucherpolizei

38 Minuten
Podcast
Podcaster
Mythos Berlin. Die Hauptstadt der Ganoven und Nackttänzerinnen, Rotz und Glitter. Die Goldenen Zwanziger Jahre? Der History-Podcast vom rbb blickt genau 100 Jahre zurück in das Jahr 1923, Monat für Monat. Und zeigt: Die Debatten von dama...

Beschreibung

vor 5 Monaten
Vier Rentenmark das Kilo, kommt die Gans zu Nikolaus. Aber ist das
viel? Und warum heißt die Rentenmark nicht Roggenmark? "Herr
Raffke", der sprichwörtliche Schieberkönig, verkümmert kurz vor
Weihnachten allmählich vom Hassobjekt zur Witzfigur. Denn die
Preise sinken, und das neue Geld macht glücklich. Im Prinzip. Denn
es gibt noch wenig, und für Deutschlands Hungerleider werden
weltweit Spenden gesammelt. Bei Wertheim gibt es Stinktierkragen.
Sogar Sonntags, am Silbernen Sonntag, wie der Black Friday damals
heißt. Und am Central Schlacht- und Viehhof steht die Wucherpolizei
auf Posten an der Waage und der Verkaufstheke. Harald Asel und
Matthias Schirmer gehen am Ende des Jahres 1923 dem
Weihnachtsgefühl der Berliner nach. Und erklären, wer gewonnen hat
und wer verloren – in diesem Jahr der Hyperinflation.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

BeatePodcast
Oldenburg
15
15
:
: