Henric - Mentoring

Henric - Mentoring

Kann man gemeinsam besser durchs Leben kommen?
57 Minuten

Beschreibung

vor 7 Monaten
Mentoring - Kann man gemeinsam besser durchs Leben kommen? (05:16)
Die Wiener Seele spricht wenn schon nicht aus meinen Stimmbändern,
dann auf jeden Fall aus meiner Seele. (05:45) Ich komme aus einer
Lebenshaltung, wo ich immer dachte: Wenn jemand ein Problem hat,
dann gehört es gelöst. (06:30) Es ist einer der größten
Liebesdienste, die man einem anderen Menschen tun kann, dass man
einfach da ist und zuhört. (06:48) Worte sind etwas, wo ich mich
wohl und zu Hause fühle. (10:20) Ich halte sehr viel davon, für
einander da zu sein, in der Gesellschaft, unter Menschen. (10:33)
Für einander da sein fängt bei an bei dem für einen anderen
Menschen da sein. (14:05) Für mich war mit dem Kennenlernen einiges
an Sorge verflogen. (16:04) Jedes Tandem, wo ein Kind, Jugendlicher
oder Elternteil mit einem Ehrenamtlichen zusammenkommt, hat eine
persönliche Beraterin oder einen persönlichen Berater. (16:17)
Alleine ist man mit Sorgen oder Zweifel nie. (21:45) Es gibt auch
Eltern, die Unterstützung für sich suchen. (24:34) Es geht auch um
ein Sprechen miteinander, um einen Austausch und um ein sicheres
Umfeld, in dem man auch aufrichtig sprechen kann. (26:03) Wenn ich
einmal in einem Gespräch drinnen bin und das Gefühl habe, da gibts
so was wie eine Annäherung eines Verständnisses gegenseitig, das
ist für mich ein absolut herrlicher Moment. (42:28) Dieser
neunjährige Bursche hat mir etwas über Abschied beigebracht.
(42:53) Ich glaube wirklich, dass jeder Mensch einem etwas
beibringen kann. (43:12) Die Qualität dessen, was man voneinander
lernt, steigt mit je mehr Zeit man sich nimmt, dass da eine
Beziehung entsteht. (44:59) In meiner Arbeit sehe ich, wie etwas
Positives entsteht. (51:28) Ich wünsche jedem Menschen, wenn
Menschen aus dem Leben gehen, dass neue Menschen nachkommen.
(51:48) Nur wenn jemand für einen da ist, hat man die Möglichkeit,
sich selber zu reflektieren. (52:12) Das Füreinander fängt
gesamtgesellschaftlich bei dem für einen anderen Menschen da sein
an. (52:20) Ich wünsche jedem Menschen, dass jemand da ist, der
zuhört, der auf die individuellen Bedürfnisse eingeht und der einem
Perspektiven aufzeigt.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: