Episoden

#53 Fitnessapps und Schrittzähler: Tracking nach der Essstörung - ja oder nein?
21 Minuten
Kann ich eine Smartwatch verwenden, obwohl ich unter Bewegungszwang leide? Sollte ich meine Kalorien tracken auch wenn ich lernen möchte intuitiv zu essen? In dieser Podcastfolge sprechen wir über den Einfluss von Fitnessapps, Schrittzähler...
#52 Meditation für Balance und Energie: Nadi Shodhana
24 Minuten
Heute wartet im Podcast wieder eine neue Meditation auf dich. Das Schwierigste bei beim Meditieren ist oft, den Fokus und die Konzentration immer wieder zurückzuholen, wenn die Gedanken abschweifen. Leichter wird es, wenn man sich auf die eig...
#51 Erwartungen loslassen: Weshalb innere und äußere Vorstellungen dich unglücklich machen
27 Minuten
Warum ist es so wichtig Erwartungen loszulassen? Welche Rolle spielt die Angst vor Kontrollverlust dabei? Und weshalb können wir erst Glück und Zufriedenheit finden, wenn wir uns von unsere inneren und äußeren Erwartungen lösen? In dieser P...
#50 Wie du es schaffen kannst, intuitiv zu essen
35 Minuten
Wie schafft man es nach einer Essstörung intuitiv zu essen? Was bedeutet intuitive Ernährung überhaupt? Und warum ist es so wichtig den Unterschied zwischen Soulfood und Bodyfood zu kennen? In dieser Podcastfolge erzähle ich dir, wie du nach...
#49 Dear Body...- ein Liebesbrief an deinen Körper
16 Minuten
Die Beziehung zu unserem Körper ist die älteste und längste Beziehung, die wir in unserem ganzen Leben haben werden. Vor allem aber, ist sie die wichtigste Beziehung. In dieser Podcastfolge heute möchte ich einen Liebesbrief mit dir teilen,...

Über diesen Podcast

Ist meine Essstörung heilbar? Wie schaffe ich es, intuitiv zu essen? Woher kommt mein gestörtes Essverhalten? Wie kann ich die Beziehung zu mir und meinem Körper heilen? Im "oonamasté Podcast" teile ich meine persönlichen Erfahrungen um dir Mut zu machen, dass du deine Essstörung heilen kannst. Der erste Schritt für emotionale Heilung ist der Blick nach Innen. Oonamasté bietet dir die Chance dich selbst neu kennenzulernen. Du schaffst das. Bleib dran. Du bist stark genug, um die Essstörung gehen zu lassen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten