Jung und Freudlos

Jung und Freudlos

Euer Podcast aus der Psychiatrie

Episoden

Delir
vor 1 Monat
47 Minuten
In dieser Folge ist zum zweiten Mal Prof. Dr. Sabine Hellwig zu Gast. Sie spricht mit uns über das Thema Delir. Was ist eigentlich ein Delir? Wen betrifft es und was kann man dagegen tun? Außerdem erfahrt ihr, was genau beim Delir aus der Furche gerä...
Tief im Hirn
vor 2 Monaten
46 Minuten
In dieser neuen Folge ist Prof. Dr. Thomas Schläpfer unser Gast. Er ist Leiter der Abteilung für interventionelle biologische Psychiatrie des Universitätsklinikums Freiburg und forscht unter anderem über die tiefe Hirnstimulation und die Vagusnervsti...
Traumatisierung und Traumatherapie
1 Stunde 6 Minuten
Weil es so viele Nachfragen und Anmerkungen zu unserer PTBS-Folge gab, haben wir einen Experten zum Thema eingeladen: Dr. Dipl. Psych. Jörg Angenendt, leitender Psychologe und Leiter der psychotraumatologischen Ambulanz der Klinik für Psychiatrie und...
Autismus-Spektrum-Störung und Frausein
In dieser Folge haben wir eine tolle Gästin: Manon Mannherz, Diplom-Mathematikerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Autistin, spricht mit uns über die Autismus-Spektrum-Störung und insbesondere über Autistinnen bzw. die Genderthematik im Konte...
Selbstverletzendes Verhalten
In unserer Februar-Folge geht es um das selbstverletzende Verhalten (SVV). Wie genau ist das noch mal definiert? Wann kommt SVV vor? Was kann man dagegen tun und muss man überhaupt etwas dagegen tun? Ein Thema, das viele, vor allem junge Menschen bet...

Über diesen Podcast

Jung und Freudlos ist euer Podcast aus der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Freiburg. Das Projekt wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützt und ist Teil der Lehre in der Psychiatrie. Unser Team besteht aus Ärztinnen und Ärzten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Medizinstudierenden. Sebastian und Ismene, Assistenzarzt und Assistenzärztin und auf dem Weg zum Facharzt für Psychiatrie, beantworten alle 14 Tage die von Moritz, einem Medizinstudenten, gestellten Fragen zu psychischen Krankheitsbildern und psychiatriebezogenen Themen. Zusätzlich sind immer wieder Experten zu Gast und werden zu ihren Spezialgebieten interviewt. Was wir wollen/Unsere Ziele: Wir wollen informieren, aufklären und mit Vorurteilen aufräumen. Wir möchten dazu beitragen, dass psychische Erkrankungen weniger stigmatisiert werden und Betroffene die Hilfe in Anspruch nehmen können, die sie brauchen. Und wir wollen dabei Spaß haben und mit euch unsere Begeisterung für die Psyche und die Psychiatrie teilen. Und ihr? Wir freuen uns sehr auf eure Fragen, Anregungen und Rückmeldungen zu unseren Folgen! Wir werden gerne versuchen, auf die Themen einzugehen, die euch interessieren. Bitte versteht, dass wir im Rahmen dieses Podcasts keine persönlichen Fragen zu Diagnostik oder Therapie beantworten können. Das Hören des Podcasts ersetzt bei einer psychischen Erkrankung nicht den Arztbesuch. Aber vielleicht kann er euch genau davor die Angst nehmen. Jung und Freudlos wird durch den Instructional Development Award der Universität Freiburg unterstützt: https://www.lehre.uni-freiburg.de/innovation-foerderung/ida Wenn ihr Jung und Freudlos feedback geben wollt, dann könnt ihr in der jeweiligen Folge ein Kommentar im Kommentarfeld hinterlassen. Allgemeines Feedback könnt ihr am Besten über Twitter @jungundfreudlos oder Facebook an uns richten. Diskrete Anfragen, die nicht für alle sichtbar sein sollen, könnt ihr uns via kontakt@jungundfreudlos.de eine E-Mail schicken.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...