Ende der Welt - Die tägliche Glosse

Ende der Welt - Die tägliche Glosse

Episoden

Warnungen
vor 2 Tagen
3 Minuten
Bei zurückreisenden Urlaubern, die mit dem Auto im Stau stehen, werden jetzt Coronaschnelltests durchgeführt. Positiv Getestete müssen sich sofort im Auto in Quarantäne begeben und werden mit einem Kran auf den Grünstreifen hinter die Leitplanke gese...
Danke für Nichts, verehrtes Kultusministerium
3 Minuten
Bayerns Kultusminister Piazolo hat sich für dieses Schuljahr schon per Rundschreiben von den Eltern und Schülern verabschiedet. Geht das Ministerium jetzt in die Sommerferien? Die Elternschaft nutzt jedenfalls die Gelegenheit, seinem Ministerium für...
Wundersame Weinwelt
3 Minuten
Es gibt nicht nur immer mehr Wein, sondern auch immer mehr Wein-Bewerter. Das vermehrt die Verkostungen. Ist doch interessant, nachzuvollziehen, wie Parker auf 90 Punkte kommt, und derselbe Tropfen holt bei der Vinitaly nur Silber! Eine Glosse von Gr...
Einfach aufhören
3 Minuten
Der Kabarettist und Komiker Helge Schneider hat sein Konzert abgebrochen. Er ging einfach so. Damit hat er es zumindest geschafft, groß raus zu kommen. Eine Glosse von Wolfram Schrag.
Leere Ränge bei Olympia
3 Minuten
Es ist grad ein bissel viel Welt im Wandel - ein Virus, der keine Ruhe gibt, Olympioniken vor leeren Rängen, Weltuntergang im Ahrtal ... auf trostlose Weise erfährt auch der letzte Bayer: nichts ist unmöglich ... . Eine Glosse von Norbert Joa.

Über diesen Podcast

Große Politik und kleine Nöte, runde Jubiläen und Anlässe, die um die Ecke kommen: Die tägliche Glosse am Ende der Sendung "radioWelt" auf Bayern 2 ist die Plattform der schrägen Gedanken. Geistreich und witzig, hintersinnig und hinterfotzig, skurril und respektlos. Jeden Morgen als Podcast. Gute Unterhaltung!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...