KulturDivers – Der Podcast zu Kultur und Diversität der Kulturstiftung des Bundes

KulturDivers – Der Podcast zu Kultur und Diversität der Kulturstiftung des Bundes

Episoden

#11: Warum das Wissen um Diversität allein nicht ausreicht
37 Minuten
In der Beschäftigung mit Diversität trifft man auf unterschiedlichste Termini und Konzepte: Begriffe wie Intersektionalität, Rassismus, überhaupt unterschiedliche Diskriminierungsformen müssen näher betrachtet werden. Peggy Piesche tut dies i...
#10: Diversität bedeutet Wollen, Wissen, Können 
37 Minuten
Diversitätskompetenzen sind erlernbar – unter bestimmten Voraussetzungen: Unverzichtbar sind Offenheit und der Wille für Veränderungen, dann können Kenntnisse erworben und so schließlich diversitätssensibel agiert werden. Anne-Gela Oppermann is...
#9: Kein Change ohne Netzwerke
Eine Kulturinstitution für Diversität zu öffnen, ist ein organisatorischer Veränderungsprozess, bei dem Netzwerke in die Stadtgesellschaft eine wichtige Rolle spielen. Diese Netzwerke müssen gepflegt werden, damit eine Zusammenarbeit vertrauens...
#8: Zugänge und Hindernisse in der (Aus-)Bildung
43 Minuten
Warum ist es so schwierig, Stellen in Kulturinstitutionen diverser zu besetzen? Was muss in der Bildung und Fortbildung verändert werden, damit Menschen mit Migrationsbiografie eine berufliche Karriere in der Kulturbranche suchen? Fragen mit de...
#7: Wie sieht eine zeitgemäße Ausbildung und Nachwuchsförderung im Kulturbereich aus?
42 Minuten
Paul Spies wurde auf Vorschlag des ehemaligen Berliner Bürgermeisters Michael Müller zum Direktor des Berliner Stadtmuseums bestellt, mit dem Auftrag, das Museum neu auszurichten. Eine Aufgabe, der sich der niederländische Kunsthistoriker mit...

Über diesen Podcast

Wie divers sind eigentlich unsere Kulturinstitutionen aufgestellt? Welche Perspektiven fließen ein in die Programmgestaltung? Und welches Publikum erreichen die Einrichtungen damit? Diese Fragen gaben den Anstoß für das Förderprogramm „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ der Kulturstiftung des Bundes, das bundesweit 39 Kulturinstitutionen dabei unterstützt, diversitätsorientierte Öffnungsprozesse in ihren Häusern zu initiieren und voranzutreiben. Was bedeutet es, ein Museum, ein Theater oder eine Bibliothek diversitätssensibel zu gestalten? Welche Veränderungsprozesse werden angestoßen und wie erfolgreich werden sie tatsächlich umgesetzt? Im Podcast KulturDivers kommen Akteur*innen aus dem Programm zu Wort, die aus erster Hand über die Change-Maßnahmen berichten – von Hürden, die dabei überwunden werden müssen, und von Erfolgserlebnissen, die nachhaltige Veränderungen anstoßen. Moderiert und produziert wird der Podcast von Sou-Yen Kim, Journalistin, PR-Expertin und Trainerin für Interkulturelle Kommunikation und Diversity. Alle Informationen zu „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ unter www.kulturstiftung-des-bundes.de/360-fonds

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: