World Music Special

World Music Special

World Music Special

Episoden

Empowerment: Südafrika-A-Cappella-Folk bis Girlgroup aus Benin
1 Stunde 53 Minuten
Frauenpower total: Ob die Afrika Mamas mit ihrem traditionellen Zulu-Gospel-Mix aus Südafrika oder die sieben Mädchen der Star Feminine Band aus Benin, diese Musik strotzt vor Lebensfreude und Mut im Kampf für Frauenrechte, Emanzipation und die musik...
Global Fusion Party: wenn einzelne Alben die ganze Welt bereisen
1 Stunde 53 Minuten
Eine finnische Sängerin, die in Yoruba oder Spanisch singt, dazu packen Penya aus UK Sounds von Kuba, Marokko, Indien und Tansania auf ein Album. Aber auch Lee Free Music aus Italien schafft es, uns in einem Zug von Jamaika in den Balkan, in die Türk...
Tipps für die Fernweh-Playlist: von Chile nach Burkina Faso
1 Stunde 54 Minuten
Reisesehnsucht ungestillt? Neuerscheinungen von starken Frauenstimmen holen die Welt nachhause. Dank Kady Diarra aus Burkina Faso, Dobet Gnahoré von der Elfenbeinküste oder Mon Laferte aus Chile, die auch schon oben ohne an den Latin Grammys gegen Fr...
Nacion Ekeko: Elektro-Schamane paart Natur, Tanz und Geschichte
1 Stunde 53 Minuten
Diego Pérez mit seinem Künstlerprojekt Nacion Ekeko vereint auf seinem neusten Album «Qomunidad » (Gemeinschaft) indigene Musiker:innen und Poet:innen aus verschiedenen Regionen der Anden. Der Argentinier holt für einen Song auch Superstar Julieta Ve...
Angélique Kidjo vereint Protest mit Afro-Pop und viel Energie
1 Stunde 50 Minuten
Die vierfache Grammy-Gewinnerin aus Benin würdigt auf ihrem neusten Album «Mother Nature» ihren Heimatkontinent Afrika und vereint dank Superstars wie Burna Boy, Mr Eazi oder Salif Keita Generationen. Woher Angélique Kidjo ihre unermüdliche Schaffens...

Über diesen Podcast

«Ladies and Gentlemen, please fasten your seatbelts.» Der SRF 3 World Music Special hebt ab und nimmt uns auf eine musikalische Weltreise mit. Musik von A wie Afro bis Z wie Zigeunerklänge. Jeden Donnerstag von 20-22 Uhr. Zwei Stunden voller News, Neuerscheinungen und zeitlosen Klassikern der World Music. Die beiden Stunden sind wie zwei Wochen Ferien: Man ist danach entspannt und glücklich; und man freut sich bereits aufs nächste Mal.    

Kommentare (0)

Lade Inhalte...