Mit vereinten Kräften

RTL und Deezer kündigen strategische Partnerschaft an

05. November 2021, 00:12 Uhr , aktualisiert: 14:02 Uhr
Bild: RTL / Deezer
RTL und Deezer kündigen strategische Partnerschaft an

Für den deutschen Entertainment-Markt ist es ein Paukenschlag. RTL+ geht mit Deezer als Streaming-Partner an den Start. Welche Leistungen wird die Plattform bieten?

Der digitale Unterhaltungs-Markt ist stark umkämpft. Global agierende Konzerne wie Netflix, Google, Amazon buhlen um die Aufmerksamkeit der Konsumenten. Auch in Deutschland gibt es ambitionierte Akteure wie die Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen und privater Medienhäuser.

RTL stellte bislang die Dienste Audio Now für Audio-Inhalte und TV Now für Audiovisuelles. In der ersten Hälfte des Jahres 2022 soll aber der umfassendere Dienst RTL+ die vorherigen Angebote ablösen.

Deezers Teil an RTL+

Wie Deezer in einer Pressemitteilung bekannt gab, ist eine langfristige Streaming-Partnerschaft der beiden Unternehmen in Planung. Kunden von RTL+ sollen Deezers Premium-Funktionen nutzen können. "Deezer wird Partner in den Bereichen Musik, Hörbücher und Hörspiele für die crossmediale Entertainment-Plattform RTL+ sein".

„Die Partnerschaft mit RTL Deutschland ist der nächste Schritt in unserer B2B-Wachstumsstrategie. Deezer ist einzigartig positioniert, um Verbrauchermarken die Flexibilität und Individualität zu bieten, die sie brauchen [...]"
Jeronimo Folgueira, CEO Deezer

Auch die Podcast-Produktionen, die bislang unter Audio Now liefen, sollen auf der neuen Plattform landen. Neben den auditiven und audiovisuellen Angeboten soll RTL+ auch digitale Zeitschriften aus dem Portfolio von Gruner + Jahr beinhalten.


Folge unserem News-Podcast: per RSS | auf podcast.de