Ihr seid gefragt

Publikumsvoting Deutscher Podcast Preis 2023 ist im vollen Gange

08. Mai 2023 , aktualisiert: 12. Mai 2023

Die Nominierung für den Deutschen Podcast Preis läuft seit kurzem. Bei der Abstimmung bekommt auch das Publikum eine Stimme. Schon gevotet?

Bild: Deutscher Podcast Preis
Publikumsvoting Deutscher Podcast Preis 2023 ist im vollen Gange

Was macht den Deutschen Podcast Preis aus?

Seit dem 1. Mai läuft das Publikumsvoting für den Deutschen Podcast Preis 2023. Die Podcast-Szene ist dazu eingeladen, mit abzustimmen. Die Verleihung des Preises jährt sich am 6. Juli 2023 bereits zum vierten Mal. 2020 wurde er von führenden Akteuren aus der Audiobranche ausgerichtet, die Radiozentrale übernahm die Organisation, als Partner traten Unternehmen wie Deutschlandfunk, Rode, Audible auf.

Damit soll den Podcastern die Anerkennung zukommen, die sie verdienen. Hierfür werden in den sieben Kategorien Skript/Autor, Gespräch, Newcomer, Recherche, Independent Podcast, Corporate Podcast und Publikumspreis die besten Podcasts gekürt. Der Publikumspreis unterteilt sich zusätzlich in die vier Subkategorien Wissen, Nachrichten & Politik, Comedy und Lifestyle.

So werden die Gewinner des Deutschen Podcast Preises 2023 von der Jury ermittelt

Neben dem Publikumsvoting entscheidet eine Experten-Jury darüber, wer gewinnt. Der Jury-Prozess ist in zwei Phasen unterteilt: Nominierung und Prämierung. Vorab werden die Einreichungen der Nominierungsphase durch eine Vorauswahl-Jury ermittelt. Diese ist mit Experten der Audiobranche besetzt, welche speziell für die betreffende Kategorie ausgewählt wurden.

Anschließend erfolgt die Einteilung durch ein Online-Abstimmungsverfahren. Die fünf Bestplatzierten werden von der Fach-Jury je Kategorie festgelegt und öffentlich bekannt gemacht. Es folgt die Prämierungsphase, in der die Nominierten erneut von einer finalen Jury diskutiert und Kategorie-übergreifend bewertet werden, bevor die Gewinner feststehen.

Publikumsvoting: So können Podcast-Fans mitmachen

Der Sieger jeder Subkategorie wird durch das Publikumsvoting ermittelt. Ihr könnt mitmachen, indem ihr eure Favoriten bestimmt. Dafür darf je eine Stimme pro Subkategorie abgeben werden.

Das Publikumsvoting läuft vom 01.05. bis zum 28.05.2023. Am 6. Juli 2023 werden anschließend die Sieger in Berlin bekannt gegeben. Während der Corona-Pandemie fand die Preisverleihung ausschließlich online statt. 2022 wurde der Preis live vor Publikum im Brew Dog in Mariendorf vergeben.

Wer gewann den DPP2022?

Die Anzahl der eingereichten Podcast-Bewerbungen hat sich seit 2020 von rund 700 auf über 1.000 im letzten Jahr erhöht. Auch im vergangenen Jahr wurden Publikumspreise in mehreren Kategorien verliehen. Unter den elf Gewinnern fanden sich unter anderem Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen? in der Kategorie journalistische Leistung,

Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord?

die Drinnies in der Rubrik Bestes Talk-Team

DRINNIES

Giulia Becker und Chris Sommer fühlen sich zuhause am wohlsten, hier will niemand mit ihnen „ein Bierchen trinken“ oder sich „wegen neuer Projekte connecten“. Ein humorvoller Blick auf das Zeitgeschehen.

und 11 Leben - Die Welt von Uli Hoeneß in der Kategorie Bester Interviewer.

11 Leben - Die Welt von Uli Hoeneß


Folge unserem News-Podcast NAPS: auf podcast.de | per RSS | auf Spotify | auf Apple Podcasts | auf Google
Folge unseren News: per RSS | auf Google News | auf Newsadoo