Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord?

Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord?

Episoden

EP03 – Echt
01.12.2022
50 Minuten
Es ist Ende Februar 2000. Der Beginn eines neuen Millenniums. Und nichts interessiert die deutsche Öffentlichkeit in diesem Moment mehr als ein neuartiges Fernsehformat: »Big Brother«. Zehn ganz normale Menschen werden in einem Container in Köln-Hürt...
EP02 – Showtime
47 Minuten
Der Hass wächst – die Aktionen der Hater gegen Winkler werden immer aufwendiger, hinterhältiger und organisierter. Und Winkler? Ist alles andere als ein stilles Opfer. Er wehrt sich, er wütet. Eine Spirale aus Aktion und Reaktion entsteht – eine fata...
EP01 – Für eine Handvoll Fans
43 Minuten
2011 startet Rainer Winkler seinen YouTube-Kanal. Er nennt sich: Drachenlord. In seinen Videos präsentiert er seine liebsten Metal-Bands, schmiert sich Stullen, spielt Videospiele. Alles ziemlich harmlos, banal, teilweise komisch. Aber Winkler möchte...
Trailer – Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord?
3 Minuten
»Cui Bono« geht in die zweite Staffel: »Wer hat Angst vorm Drachenlord?« erzählt in fünf Episoden die Geschichte des YouTubers Rainer Winkler, der sich »Drachenlord« nennt. Seit zehn Jahren veröffentlicht er Videos, präsentiert darin seine liebsten M...
Coming soon
03.11.2022
2 Minuten
Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord? Staffel II, bald überall, wo es Podcasts gibt.

Tipp der Redaktion

Vor über 10 Jahren begann die YouTube-Karriere des Drachenlords. Seitdem entbrannte eine grenzenlose Spirale aus Hass, Anfeindungen und Angriffen. Der Drachenlord und seine Antifans schaukelten sich gegenseitig immer weiter hoch. Cui Bono fragt: Wer hat Angst vorm Drachenlord?

Alle Tipps der Redaktion

Über diesen Podcast

»Cui Bono« geht in die zweite Staffel: »Wer hat Angst vorm Drachenlord?« erzählt in fünf Episoden die Geschichte des YouTubers Rainer Winkler, der sich »Drachenlord« nennt. Seit zehn Jahren veröffentlicht er Videos, präsentiert darin seine liebsten Metal-Bands, schmiert sich Stullen, spielt Videospiele. Von Anfang an mit dabei: eine immer größer werdende Gruppe von Hatern, Anti-Fans, die sich über ihn lustig machen. Doch aus ihrem Spaß wird schnell Ernst. Die Hater werden immer mehr, sie drangsalieren den Drachenlord, sie beschimpfen ihn und greifen ihn an. Erst nur digital. Dann auch ganz real, vor seinem Haus. Und Winkler? Er ist alles andere als ein stilles Opfer. Er wehrt sich, er wütet und überschreitet dabei manchmal Grenzen. Es entsteht eine Eskalationsspirale, die sich immer weiter nach oben schraubt, immer bedrohlicher und gewalttätiger wird – und den Fall »Drachenlord« zum größten Fall von Cybermobbing in Deutschland macht. Dieser Fall lässt unsere Gesellschaft an ihre Grenzen stoßen, er fordert Justiz, Polizei, Medien und unser Mitgefühl heraus. Und er hat mehr mit jedem von uns zu tun, als wir glauben…

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: