Podcasten im Coworking - Australien macht's vor

01. Juni 2021, 00:12 Uhr , aktualisiert: 13:01 Uhr
Bild: Pexels
Podcasten im Coworking - Australien macht's vor

Moderne Arbeitsweisen sind von Dynamik, Agilität und Flexibilität geprägt. Parallel dazu boomen Podcasts. Erste australische Coworking-Räume bieten ihren Mietern nun Podcast-Studios, um beides miteinander zu verbinden.

Die australischen Unternehmen Castco Media und WOTSO haben sich zusammengeschlossen, um Coworkern einen Zugang zu Podcast-Studios anzubieten. Wie podnews berichtet, soll Castco Media den Podcast-Part übernehmen, während WOTSO sein Netz an Coworking-Spaces bereitstellt. Das erste Studio soll an der Sunshine Coast entstehen, weitere in Brisbane und Sydney sind ebenfalls in Planung.

"Da verschiedenste Organisationen Podcasts in ihre Marketing-Kits aufnehmen, ergab es nur Sinn auch professionelle Podcast-Studios in WOTSOs Coworkings zu integrieren."
Dave Matthews, Gründer und Geschäftsführer Castco Media

Technik für Podcasts im Coworking

Die Studios sollen mit modernem Equipment wie dem RØDECaster Pro, Kopfhörern, Mixern und Flachbildschirmen ausgestattet sein. So sollen einerseits vor Ort, andererseits aber auch per Fernschaltung professionelle Aufnahmen entstehen können.

Zugang zu Podcast-Studios

Coworker sollen, so Matthews, Premium-Zugang zu den Podcast-Studios haben. Dennoch seien natürlich auch andere Gäste willkommen. Gemeinsam mit der Produktionsfirma Castco Media wolle man Kunden übrigens nicht nur Räume und Technik anbieten, sondern sie zudem auch im Launch, Marketing und in der Produktion ihrer Podcasts unterstützen.

Die Australier nennen ihr Modell PodSpots. Es bleibt abzuwarten, wann erste europäische Akteure die Idee aufgreifen.