Nicht nur Prominente...

Podcast-Werbedeals für alle

09. Mai 2022 , aktualisiert: 10. Mai 2022
Bild: pexels
pexels-karolina-grabowska-4386293.jpg

Böhmi und Olli dürften an ihrem Podcast ordentlich verdienen. Aber was ist mit kleineren Podcasts, gehen die leer aus? Nicht unbedingt - Vermarktungsdiensten sei Dank.

Viele Jahre lang schien es so als ließe sich durch Podcasting kein oder kaum Geld verdienen. Die voranschreitende Professionalisierung der Branche räumte mit dieser scheinbaren Gewissheit auf. Prominente Podcaster wie Joe Rogan sicherten sich lukrative Deals und podcasten schon seit Jahren hauptberuflich. Sie sind der Beweis dafür, dass Podcasting sich auszahlen kann.

Podcasten? Echt einfach!

Veröffentliche Deinen ersten Podcast in weniger als 10 Minuten.

Werde Podcaster mit unserer Online-Plattform für Podcast-Hosting und mehr: Mit innovativen Werkzeugen und Statistiken für das Veröffentlichen Deiner Podcasts auf iTunes, Spotify, Google, Deezer, podcast.de, allen Podcast-Portalen, Podcast-Diensten und Apps.

Gleichwohl sind diese Promi-Podcaster das obere eine Prozent, das überproportionale Gewinne einfährt. Der Großteil der Podcasterinnen und Podcaster geht heute nach wie vor leer aus. Für Hobbyprojekte ist das auch halb so wild, aber je mehr Zeit Podcaster in ihre Shows investieren, desto lauter werden auch die Refinanzierungswünsche. Gibt es nicht auch irgendetwas im Graubereich zwischen Millionär und Nullnummer?

Vermarktungsdienste für Podcaster

Der Gedanke ist nicht ganz neu. Die Podcast-Branche ist sich bereits seit längerem einig, dass auch kleinere Podcasterinnen und Podcaster ihre Arbeit monetarisieren können sollten. Während die Subscription-Modelle von Apple und Spotify sich bislang nur bedingt zu etablieren scheinen, gehen Podcast-Vermarkter bereits voran.

Podcast Plattforms hauseigener Service Podcast Pioniere bietet Podcastern bereits seit über einem Jahr die Möglichkeit, durch Podcast-Werbung Geld zu verdienen und nun folgt ein weiterer Dienst am deutschen Markt. Lollipod bringt Werbetreibende und Podcaster zusammen, um bestehende Shows zu vermarkten. Werbetreibende profitieren vom Zugang zu neuen Shows, Podcaster profitieren von zahlenden Werbepartnern. Das Startup ist das neuste Projekt des Doppelgänger Tech Talk-Podcasters Philipp Glöckler.

Doppelgänger Tech Talk

Es soll eine einfache und zugängliche Lösung für Interessenten aller Parteien darstellen. Aktuell fasst das Portfolio des Vermarkters knapp 40 Podcasts. Als Vermittler behält Lollipod 5 Prozent der Nettopreise der Ads ein. Auch Unternehmen wir Podigee oder Zebra-Audio.net vermarkten Podcasts in Deutschland.


Folge unserem News-Podcast: per RSS | auf podcast.de | auf Spotify | auf iTunes | auf Google
Folge unseren News: per RSS | auf Google News