Grimme Online Award 2021

Diese zwei Podcasts haben abgeräumt

18. Juni 2021, 00:12 Uhr , aktualisiert: 22. Juni 2021, 10:10 Uhr
Bild: YouTube - Grimme Online Award 2021
Diese zwei Podcasts haben abgeräumt

Die Gewinner des Grimme Online Awards 2021 stehen fest. In den Kategorien "Information" und "Kultur und Bildung" konnten sich jeweils ein Podcast durchsetzen.

Der Grimme Online Award prämiert besondere Exzellenz in journalistischen Leistungen und Medienproduktionen. Aus den insgesamt 38 nominierten Produktionen gingen am Abend des 17. Juni neun Gewinner hervor. Viele der Produktionen befassen sich mit marginalisierten Gruppen und geben ihnen eine Stimme.

190220 - Ein Jahr nach Hanau

In der Kategorie "Information" konnte sich ein Podcast durchsetzen. Die Produktion 190220 - Ein Jahr nach Hanau handelt von dem rechts-terroristischen Anschlag, der zehn Menschen das Leben kostete und mindestens fünf weitere verletzte. Die Jury ehrte den Podcast weil er Hinterbliebene "in intensiven und eindrücklichen Gesprächen [...] zu Wort kommen lässt." Sie nennt den Podcast eine "journalistische Glanzleistung".

Queerkram Podcast

Der „Nollendorfblogger“ Johannes Kram, eröffnet, so wie Jury, immer wieder Einsichten in queere Lebenswirklichkeiten und verteidigt damit vielfältige Lebensentwürfe. Der Podcast behandelt „alles, was nicht der heterosexuellen Norm entspricht“ und provoziert mit Aussagen wie "Auch die Grünen könnten noch LGBT-freundlicher werden". Gelobt wurden Krams "spürbares Interesse" und spürbare Offenheit für Ansichten und Erfahrungen seiner Gesprächspartner.

Grimme Online Award Gewinner Queerkram Cover

Liste aller Gewinner des Grimme Online Award 2021

Der Grimme Online Award wurde insgesamt in fünf Kategorien vergeben.

Kategorie INFORMATION

Kategorie WISSEN und BILDUNG

Kategorie KULTUR und UNTERHALTUNG

Kategorie SPEZIAL

PUBLIKUMSPREIS