Wo anfangen? Was bedeutet Aufarbeitung des Kolonialismus im musealen Kontext?

Wo anfangen? Was bedeutet Aufarbeitung des Kolonialismus im musealen Kontext?

Ein Gespräch rund um die Dresdner Ausstellung "Menschen.An.Schauen."
52 Minuten
Podcast
Podcaster
Debatten, Positionen, Hintergründe - zu den Fragen unserer Zeit.

Beschreibung

vor 1 Monat
Dresden war um 1900 ein bedeutender Ort sogenannter
"Völkerschauen", welche Bilder des „Anderen“ erzeugten und
bedienten, die bis heute in rassistischen Klischees und
Vorstellungen vom „Eigenen“ und „Fremden“ nachwirken. Die
Ausstellung „Menschen.An.Schauen. Von Blicken zu Taten“ des
Stadtmuseums Dresden widmet sich diesem lange in Vergessenheit
geratenen Teil der Stadtgeschichte. Mit dessen Leiterin Dr.
Christina Ludwig haben wir über die Werkstattausstellung
gesprochen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: