Stephan Anpalagan über die Leitkultur-Debatte, polizeiliche Kriminalstatistiken und poröse Brandmauern

Stephan Anpalagan über die Leitkultur-Debatte, polizeiliche Kriminalstatistiken und poröse Brandmauern

Wie glaubwürdig sind so manche Lippenbekenntnisse von Politikerinnen, die sich sonst gerne mal bei Wahlkampfevents in Bierzelten für rassistische Ausfälle beklatschen lassen?
1 Stunde 13 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
In den letzten Monaten wurde viel über die sogenannte demokratische
Brandmauer gesprochen. Nach den Enthüllungen von Correctiv zu einem
Geheimtreffen von Rechtsextremen in Potsdam gingen in ganz
Deutschland Millionen Menschen gegen Rassismus auf die Straße.
Aber… was würde es eigentlich erfordern, wenn wir das als
Gesellschaft ernsthaft mit der Brandmauer gegen Rechtsextremismus
durchziehen wollen würden? Stephan Anpalagan ist Autor und
Geschäftsführer bei “Demokratie in Arbeit”. Und er lehrt an der
Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung in NRW. In seinem
Buch “Kampf und Sehnsucht in der Mitte der Gesellschaft” schildert
er eindrücklich die Folgen rassistischer Narrative und prangert die
Doppelmoral so mancher Politikerin an. Diesen Podcast unterstützen
IBAN: DE84100500001066335547 BIC: BELADEBEXXX (Katharina Nocun)
Paypal: https://www.paypal.me/kattascha Dauerauftrag einrichten
über Steady: https://steadyhq.com/de/kattascha Ihr könnt meine
Arbeit auch unterstützen, indem ihr das neue Buch kauft oder eine
Lesung besucht: Pia Lamberty & Katharina Nocun: Gefählicher
Glaube. Die radikale Gedankenwelt der Esoterik:
https://www.genialokal.de/Produkt/Katharina-Nocun-Pia-Lamberty/Gefaehrlicher-Glaube_lid_44730169.html
Quellen & weiterführende Links finden sich auf der Webseite

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: