#210 – Kommunalwahl-Spezial: Im Ehrenamt die eigene Stadt mitgestalten

#210 – Kommunalwahl-Spezial: Im Ehrenamt die eigene Stadt mitgestalten

48 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Die eigene Stadt mitgestalten wollen – auf sämtlichen Ebenen. Das
dürfte die zentrale Antriebsfeder für Menschen sein, die ein
kommunalpolitisches Amt anstreben. Da ist Zeitmanagement gefragt.
Eine gehörige Portion Frustrationstoleranz dürfte auch nicht
schaden. Einstweilen wird auch ein dickes Fell benötigt. Vor allem
aber geht viel Freizeit für dieses Ehrenamt drauf. Bei der
Kommunalwahl am 9. Juni können die Mainzerinnen und Mainzer ihrer
Stimmen zwischen zehn Parteien und insgesamt rund 1800
Kandidatinnen und Kandidaten verteilen. Carina Schmidt, Redakteurin
in der Mainzer Lokalredaktion, hat sich in Folge 2 unserer fünf
Folgen umfassenden Reihe zur Kommunalwahl in Mainz mit Jana
Schmöller, Partei- und Fraktionsvorsitzende der Mainzer SPD, und
Ludwig Holle, Fraktionsvorsitzender der Mainzer CDU, unterhalten.
Offen sprechen die beiden über ihr Selbstverständnis, den Umgang
mit Social Media, Bürgerbeteiligungen und Bürgerinitiativen.
Schmöller und Holle sind sich einig: „Kommunalpolitik ist immer ein
Teamsport.“ R(h)einhören lohnt sich! Alle Hintergründe zum Thema:
https://www.allgemeine-zeitung.de/schwerpunkte/kommunalwahl-2024
Ein Angebot der VRM.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: