Esther Bockwyt im Interview mit Clemens Traub – „Die woke Bewegung braucht immer etwas Neues, was sie anprangern kann“

Esther Bockwyt im Interview mit Clemens Traub – „Die woke Bewegung braucht immer etwas Neues, was sie anprangern kann“

Cicero – Magazin für politische Kultur
35 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Zu Gast im Cicero Podcast Gesellschaft ist die Psychologin Esther
Bockwyt. Ihr im Februar erschienenes Buch "Woke – Psychologie eines
Kulturkampfs" ist gerade in aller Munde und hat es sogar in die
Spiegel-Bestsellerliste geschafft. Darin analysiert sie auf
faszinierende Weise die Wokeness-Bewegung aus Sicht einer
Psychologin. Das Gespräch führt Cicero-Volontär Clemens Traub. Alle
unsere Podcast-Angebote finden Sie hier: cicero.de/podcasts Weitere
interessante Einblicke erhalten Sie auf cicero.de. Bei Fragen oder
Anmerkungen zum Podcast: melden Sie sich gerne bei
podcast@cicero.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

indyjane
göhrde
BLOCKOB
Kronberg im Taunus
ghospach
Gammertingen
Elbuitre
Oftersheim
15
15
:
: