#16 125er – Stürzen

#16 125er – Stürzen

Geht’s auch ohne Aua?
47 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Monat
Bodenprobe, Asphalt-Knutscher, Kiesbettgärtner – wenn die zwei
Reifen der geliebten 125er nicht mehr den Boden berühren, gibt es
dafür viele Ausdrücke. Und seien wir ehrlich: Stürzen wird wohl
jeder einmal. Was uns dabei passiert ist und wie man den
ungewollten Straßenkontakt vermeidet – wir plaudern aus dem
Nähkästchen. Um es gleich am Anfang klar und deutlich zu sagen:
Stürzen hat nichts Heldenhaftes. Auch wenn es im Nachhinein und im
Nebel der Erinnerung oft zu solchen Verklärungen kommt, bleibt es
dabei: mit der 125er hinzufallen, ist kacke. Und das gleich aus
mehreren Gründen: das liebste Zweirad schaut danach nicht mehr so
aus wie zuvor, Teile leiden, brechen, sind zerstört. Um die 125er
wieder in Schuss zu bringen, müssen Euros fließen, die doch
eigentlich als Spritgeld eingeplant waren. Noch mehr Kohle geht
drauf, wenn auch die Schutzausrüstung etwas abbekommen hat. Und vom
Knacks im Ego und den Schmerzen haben wir noch gar nicht
gesprochen. Das ist alles richtig mies. Es haut sich von euch ja
auch keiner mit dem Hammer auf den Finger und prahlt danach mit
seinen tollen Heimwerkerqualitäten. Aber muss stürzen sein? Wie
kommt es dazu? Wie kann man so etwas vermeiden und was sollte man
unbedingt daraus lernen? Wir erzählen euch, wie wir mit Stürzen
umgehen, wie sie passieren und was die Folgen sein können – damit
ihr hoffentlich ohne Bodenprobe durch die neue Saison kommt.

Weitere Episoden

#14 125er Community
33 Minuten
vor 3 Monaten
#13 Diese Kurven müsst ihr fahren
44 Minuten
vor 4 Monaten
#12 EICMA
32 Minuten
vor 5 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: