#204 – Mainzer Marktfrühstück: Tradition oder Massenbesäufnis?

#204 – Mainzer Marktfrühstück: Tradition oder Massenbesäufnis?

Clemens Bernd im Gespräch mit Petra Jung
10 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Menschenmassen, kaputte Gläser, Wildpinkler – bei seiner Eröffnung
vor zwei Wochen, zeigten sich wieder die oft kritisierten negativen
Seiten des Mainzer Marktfrühstücks. Kritiker sehen ein
hemmungsloses Massenbesäufnis, Befürworter sprechen von Mainzer
Lebensart. Menschenmassen, kaputte Gläser, Wildpinkler – bei seiner
Eröffnung vor zwei Wochen, zeigten sich wieder die oft kritisierten
negativen Seiten des Mainzer Marktfrühstücks. Kritiker sehen ein
hemmungsloses Massenbesäufnis, Befürworter sprechen von Mainzer
Lebensart. Wie kann man sicherstellen, dass das Marktfrühstück als
traditionsreiche Veranstaltung erhalten bleibt, ohne für Ärger bei
Anwohnern, Einzelhändlern und Besuchern zu sorgen? Darüber spricht
Volontär Clemens Bernd mit Mainzer Lokalredakteurin Petra Jung.
Muss das Konzept der Veranstaltung überarbeitet werden? Und was
sagt eigentlich Ordnungsdezernentin Manuela Matz zu der Thematik?
R(h)einhören lohnt sich! Interview mit Manuela Matz
https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/stadt-mainz/ist-mainz-das-marktfruehstueck-ueber-den-kopf-gewachsen-3449966
Vorfall auf Toiletten des Bruder-Konrad-Stifts
https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/stadt-mainz/betrunkene-stuermen-besuchertoiletten-in-bruder-konrad-stift-3417940
Hilferuf der Mainzer Händler
https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/stadt-mainz/haendler-nach-marktfruehstueck-werden-nicht-ernstgenommen-3422962
Winzer wollen für mehr Ordner sorgen
https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/stadt-mainz/winzer-wollen-mehr-ordner-beim-mainzer-marktfruehstueck-3442224
Ein Angebot der VRM.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: