Beziehungsthema: Trigger

Beziehungsthema: Trigger

Wie geht man eigentlich mit Triggern in Beziehungen um?
54 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
**Judika und Eilert** sind nicht nur Paar- und Sexualtherapeut*in,
sondern auch seit über 34 Jahren ein Paar. **„Da hast du mich schon
wieder getriggert!“** Diesen Vorwurf hören wir manchmal in unserer
Praxis von dem einem Partner an den anderen gerichtet. Wir fragen
uns: Wie geht man eigentlich mit Triggern in Beziehungen um? Wir
klären, was Trigger eigentlich überhaupt sind, und wie sie sich
unterscheiden von Momenten, in denen wir einfach nur starke
Emotionen haben. Trigger sind Auslöser für alte Gefühle und die
damit verbundenen inneren Filme. Oft triggert der andere uns gar
nicht willentlich. Gleichzeitig können auch wir einerseits nichts
dafür, wenn wir getriggert werden. Andererseits sind wir dennoch
selbst in der Verantwortung dafür, wie wir mit unseren Innenwelten
nach außen hin agieren. Wir erzählen von Triggermomenten in unserer
Partnerschschaft, und wie wir heute damit umgehen. Dabei stellen
wir fest, dass es bei unseren Triggern ganz oft um die Bewältigung
alter Erfahrungen geht, in denen wir uns schon als Kind entwürdigt
gefühlt hatten. Wenn wir uns über Verletzungen, die in der
Partnerschaft vor Jahren passiert sind, auch über Jahre hin nicht
beruhigen können, ist dies häufig ein deutlicher Hinweis auf viel
ältere traumatische Erlebnisse, die oft weit zurück in der Kindheit
liegen. Es kann viel Frieden in Beziehungen bringen, wenn ein alter
Schmerz wieder an die wirklich ursprüngliche Stelle rücken kann.
Ihr findet uns auch hier: https://www.beziehungsperspektive.de
https://judikabartels.de https://eilert-bartels.de
https://beruehrend-lebendig.academy

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

podipath
Weil der Stadt
15
15
:
: