Beschreibung

vor 9 Monaten

Mitten auf der Kreuzung hinsetzen. Warten, bis die Polizei da
ist. Festkleben. Stoisch die Wut der Autofahrer*innen aushalten.
Ablösen und wegtragen lassen. Und dann? Wenn die Hupen verstummt
sind, wenn die Kameras aus sind, beginnt für die Aktivist*innen
ein zweiter Kampf. Der Schauplatz ist nicht die Straße, sondern
das Gericht. 


Aufmerksamkeit gibt es hier weniger. Und doch geht es für die
Aktivist*innen hier um mehr: um ihre Freiheit, um ihre eigene
Zukunft. Und auch hier geht die “Letzte Generation” taktisch vor.
Sie will das deutsche Rechtssystem herausfordern. Die These: Die
Gerichte seien nicht vorbereitet auf die Klimakrise. Die Urteile
fallen bislang sehr unterschiedlich aus. Mal gibt es einen
Freispruch, mal eine mehrmonatige Haftstrafe. Hat die “Letzte
Generation” Recht, hinkt unser Rechtssystem der Realität
hinterher? 


Podcast-Tipp: too many tabs – Carolin Worbs und Miguel Robitzky
sind zu viel im Internet. Weil sie vor lauter Tabs regelmäßig den
Überblick in ihren Browsern verlieren, kommen sie jede Woche vor
dem Mikrofon zusammen, um gemeinschaftlich ihre Tabs zu jeweils
einem bestimmten Rabbit Hole für diese Woche zu schließen – aber
natürlich nicht, ohne sie noch einmal ausgiebig zu besprechen.
https://www.ardaudiothek.de/sendung/too-many-tabs-der-podcast/10766603/


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Weitere Episoden

Überall (Folge 6)
27 Minuten
vor 8 Monaten
Im Kern (Folge 5)
51 Minuten
vor 9 Monaten
Im Kopf (Folge 4)
43 Minuten
vor 9 Monaten
In den Medien (Folge 2)
37 Minuten
vor 9 Monaten
Zuhause (Folge 1)
41 Minuten
vor 9 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: