Kastrationsresistentes metastasiertes Prostatakarzinom: Rucaparib - Abschlussanalyse der Studiendaten

Kastrationsresistentes metastasiertes Prostatakarzinom: Rucaparib - Abschlussanalyse der Studiendaten

"Study Snacks" fassen aktuelle Studien aus der Urologie kurz und knapp zusammen.
7 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 3 Monaten
Die Hemmung von PARP (Poly(ADP-Ribose)Polymerase)-Proteinen stellt
eine attraktive Therapiestrategie beim kastrationsresistenten,
metastasierten Prostatakarzinom mit DNA-Reparaturdefekten dar. Eine
erste Auswertung der TRITON2-Studie bescheinigte dem PARP-Inhibitor
Rucaparib eine starke Wirksamkeit bei Tumoren mit
BRCA1/BRCA2-Mutation oder anderen, die DNA-Reparatur betreffenden
Genalterationen. Nun liegt die Abschlussanalyse der Studiendaten
vor.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: