#32 Bündnis Sahra Wagenknecht: Links rein, rechts raus

#32 Bündnis Sahra Wagenknecht: Links rein, rechts raus

Wie Sahra Wagenknecht ein Lücke im Parteiensystem füllen will
1 Stunde 5 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Ein neuer (roter) Stern leuchtet am Parteienhimmel: Das Bündnis
Sahra Wagenknecht. Die Ex-Linken-Politikerin will mit ihrer Partei
eine Lücke füllen, wie sie sagt. Wirtschaftspolitisch Links,
Gesellschaftspolitisch aber konservativ. Umverteilen, aber ohne
Gendern. Marktmacht beschränken, aber ohne Flüchtlinge. Kann das
funktionieren, ist so eine Partei jetzt links oder rechts und was
zur Hölle soll linkskonservativ eigentlich bedeuten? Darum geht es
in der neuen Folge Rechtsgerichtet. Außerdem, Sven ist
zwischenzeitlich sprachlos und Gerrit verirrt sich mal wieder auf
dem Links-Rechts-Schema.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

or7wknol
Hamburg
15
15
:
: