Israel und die liberale Demokratie: Neuer Anfang oder langsames Ende?

Israel und die liberale Demokratie: Neuer Anfang oder langsames Ende?

Ein Gespräch mit dem Autor und Nahost-Korrespondenten Richard C. Schneider
43 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr
Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern beherrscht
schon seit Jahrzehnten immer wieder die Schlagzeilen. Seit einigen
Monaten bestimmt allerdings ein anderen Konflikt die Debatten,
nämlich der zwischen der neuen extrem rechten Regierung und der
Opposition und Zivilgesellschaft um die Frage, wie liberal die
einzige Demokratie im Nahen Osten bleibt. Richard C. Schneider
erlebt die Debatten vor Ort seit vielen Jahren und kennt die
Protagonisten. Was steckt hinter den Angriffen auf die liberale
Demokratie? Wie wehrhaft ist sie? Und was können auch wir aus den
Vorgängen in Israel lernen? Darüber hat er mit Christoph am Rande
einer Vorstellung seines neuen Buches "Die Sache mit Israel" in
Lüneburg gesprochen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: