#17: Steckenbleiben lohnt sich manchmal – in Peru mit Jenny Jakobeit

#17: Steckenbleiben lohnt sich manchmal – in Peru mit Jenny Jakobeit

12 Minuten

Beschreibung

vor 5 Monaten

Reise-Burnout, Hängematten, in denen man liegt wie in einer
Sardinendose, und ein Boot, das auf Grund läuft: Das sind einige
der Zutaten dieser Folge der Reiseflops. Wir begeben uns darin in
den peruanischen Amazonas – und bleiben dort stecken. Das Ganze
an der Seite der TV-Autorin/Podcast-Produzentin und Weltreisenden
Jenny Jakobeit, die sich nach mehreren Monaten Weltreise nichts
mehr wünschte, als endlich einmal wegzukommen von den
ausgetretenen Backpacker-Routen, hinein ins echte Erleben. Ob und
wie ihr das gelungen ist, verrät sie in dieser Episode.


Ihr möchtet mehr von Jenny hören? Sie ist auch in Episode 326 des
Weltwach Podcast zu Gast.


Mehr Infos zu Jenny Jakobeit und Chris Cooke:


Podcast “Holy Sheep Neuseeland”:
https://letscast.fm/sites/holy-sheep-neuseeland-707eed96

Auf Instagram:
https://www.instagram.com/holy.sheep.neuseeland/ 

Auf Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100076257494154 






Ihr möchtet in unserer Show werben? Kontaktiert uns via
www.weltwach.de/kooperationen/


Stay in Touch:


Instagram: https://www.instagram.com/weltwach/


LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/weltwach/


Facebook: https://www.facebook.com/Weltwach/


YouTube: https://www.youtube.com/c/WELTWACH


Newsletter: https://weltwach.de/newsletter/


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: