Beschreibung

vor 2 Jahren

“Auch beim Sterben muss den Leuten zugemutet werden, sich zu
entscheiden.”


Sabine Mehne isst nur noch, weil sie essen muss. Damit sie denken
kann und die Organe noch ein bisschen funktionieren. Denn
eigentlich hat sie sich entschieden, durch Fasten zu sterben.
Viele, viele Jahre geht sie mit ihrer Krebserkrankung durchs
Leben, sie habe das Sterben geübt, sagt sie. Sie sei gut
vorbereitet, nun sei Schluss mit den medizinischen Behandlungen:
“Ich will nicht mehr gequält werden.” Wo auch immer Menschen
sterben, sind Pflegekräfte den Sterbenden häufig noch näher als
Angehörige. Sie kennen den Tod wie einen alten Freund und können
den aktuellen Sterbeprozess erklären. 












Weitere Episoden

Podcast-Tipp
7 Minuten
vor 1 Jahr
7. Für immer leben
40 Minuten
vor 1 Jahr
6. Viel zu Jung
30 Minuten
vor 1 Jahr

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: