Klimageld, EU-Klimaschutzlücke, was die Landwirt*innen brauchen

Klimageld, EU-Klimaschutzlücke, was die Landwirt*innen brauchen

Wie wird die Landwirtschaft nachhaltig?
26 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Diesmal mit Verena Kern und Susanne Schwarz. Bundesfinanzminister
Christian Lindner hat das Klimageld für Bürger*innen abgesagt. In
dieser Legislaturperiode werde darüber nicht mehr entschieden,
sagte er in einem Interview. Dabei wäre die Idee gut fürs Klima,
gut für die Geldbeutel - und sie steht außerdem längst im
Koalitionsvertrag, ist also eigentlich versprochen. Der Klimabeirat
der EU hat sich die Europäische Klimapolitik angeguckt. Das
Ergebnis: Es muss schnell mehr passieren - und vor allem empfehlen
die Expertinnen mehr sozialen Ausgleich für Bürgerinnen. Die
Landwirt*innen gehen für ihren Rabatt beim Agrardiesel auf die
Straße - eine klimaschädliche Subvention. Es gibt aber auch Ideen,
wie die Politik die Branche unterstützen könnte, sodass sie
wirtschaftlich und ökologisch nachhaltiger wird. Wir gucken uns
einige Ideen an. -- Das klima update° wird jede Woche von
Spender*innen unterstützt. Wenn auch du dazu beitragen willst, geht
das HIER https://www.verein-klimawissen.de/spenden. Wir danken hier
und jetzt - aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich
nur, wenn ihr zustimmt).

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: